Frage stellen

Versionsgeschichte [zurück]

Klicken, um Version anzuzeigen/zu verstecken 1
Ursprüngliche Version

Wäre wahrscheinlich einfacher als Calc-Datei mit vier Spalten "Name (wie in Bankliste - oder Kontonummer des Absenders oder sonst einen Identifier, der in der CVS-Datei gut identifiziert werden kann)", "Zahlbetrag", "nächste Fälligkeit, Mailadresse" mit der Liste aller zahlungspflichtigen Personen. Dazu ein Makro, das den CVS-File der Bankbuchungen zeilenweise einliest und für alle darin gefundenen Personen mit korrektem Zahlbetrag den Fälligkeitstermin um einen hochsetzt (also auf den darauf folgenden Fälligkeitstermin). ggf. noch Error-Handling, wenn der Betrag abweicht (fünfte Spalte mit der sich ergebenden Differenz für ein ebenfalls automatisiertes , aber anderes Schreiben). Nach dem Makrolauf die Erinnerungen per Serienbrief/-Mail-Funktion mit der Calc-Datei als Steuerdatei auslösen; die Bedingung ist in etwa "Wenn (<nächste fälligkeit=""> ist kleiner als Heute+30 Tage); Mail schicken, sonst überspringen" - sollte damit vollautomatisch gehen.

OneDrive sollte kein Problem sein - Versuch macht kluch :-). Der Befehl "Von Server öffnen…" im Datei-Menü ist Dein Freund.