Frage stellen

Versionsgeschichte [zurück]

Klicken, um Version anzuzeigen/zu verstecken 1
Ursprüngliche Version

Die Beschreibung war für mich ein bißchen knapp. Deshalb habe ich die gleiche Frage noch einmal in der englischen Version dieses Forums gestellt. Da heißt es:

Man kann das in der Formatvorlage machen. Dazu drückt man <f11> und wählt dann den mittleren Knopf "Rahmenvorlagen".

Darin macht man dann einen Rechtsklick > Ändern auf "Grafik".

Dann bekommt man die üblichen Eigenschaften eines Bildes angezeigt, fast das gleiche Menü, wie nach dem Doppelklick auf eine Grafik, mit den Reitern: Verwalten, Typ, Optionen, Umbruch, (Hyperlink, Bild, Zuschneiden,) Hintergrund, Umrandung, Spalten, Makro. Die kursiv gesetzten Reiter gibt es nur hier beim Ändern einer Rahmenvorlage, die eingeklammerten aus dem normalen Eigenschaftendialog eines Bildes fehlen dort.

Nun kann man alle Eigenschaften eines Bildes vordefinieren, die hier zugänglich sind. Dummerweise ist die Wahlmöglichkeit "Seitenverhältnis beibehalten" unter dem Reiter "Typ" ausgegraut, man kann das also nicht vorbesetzen (vielleicht eine Verbesserungsmöglichkeit des ganzen Programms!).

Unter dem Reiter "Umbruch" kann man wählen, daß man keinen Umlauf möchte, kann aber gleichzeitig (falls man dann doch einmal welchen will) den Abstand z.B. für alle Seiten auf 0,2 cm setzen

Nachdem man das so gemacht hat, ist alles, was man hier für Grafiken voreingestellt hat, für diese Datei dauerhaft voreingestellt.

Mir fehlt aber noch eine Anleitung, wie ich die Formatvorlagen einer Datei als generelles Muster für alle künftigen neuen Dokumente vorbesetze, das ist allerdings ein anderes Thema.

Schade, ich hätte gerne für alle Schritte Screenshots der jeweiligen Situation eingefügt, dazu habe ich aber nicht genügend "Punkte".

Danke für den Hinweis, unter "Extras" unter dem Reiter "Tastatur" im Bereich "Bearbeiten" die Funktion "unformatierten Text einfügen" einer Tastenkombination zuweisen kann. Bei mir war die Strg+Alt+V+... zugewiesen (es kann sein, daß auch noch die Umschalttaste dabei war, auf jeden Fall zu kompliziert und abweichend vom sonst Üblichen). Normalerweise liegt die Funktion, um die Zwischenablage unter Verlust aller Auszeichnungen einzufügen unter Strg+Umschalten+V. Da liegt aber standardmäßig "Inhalte einfügen" (mit der nachgeschalteten Abfrage, in welcher Weise, die ich mir gerade sparen will). Ich habe diese Zuordnung erst unter "Tastaturkombinationen" gelöscht und dann habe ich "unformatierten Text einfügen" aus dem Bereich "Berbeiten" Strg+Umschalten+V zugeordnet.