Frage stellen

Versionsgeschichte [zurück]

Klicken, um Version anzuzeigen/zu verstecken 1
Ursprüngliche Version

Hallo Wolf,

also, der einstellbare Seitenrand bei LibreOffice ist unabhängig vom Druckausgang... würdest Du bsp 0 cm einstellen, und der Drucker könnte nicht randnah drucken, so würde eben ein Teil nicht gedruckt.

Also - das musst Du trennen.

LibreOffice bietet aber eine quasi "Halbautomatische" Seitenrand-Erkennung an. Da gehst Du wie folgt vor:

  • Stell sicher, dass unter Datei - Druckereinstellung der Drucker gewählt ist, mit dem Du drucken willst.
  • Rufe jetzt den Befehl Format - Seite auf. Wechsele in das Register Seite. (Achtung: Nicht in der Webansicht!!)
  • Ändere unter Ränder die Seitenränder alle auf 0 cm
  • Jetzt setzt Du den Cursor in ein Randeingabefeld (steht derzeit 0 drin) und betätigst die Taste "Page down" (Bild runter)
  • LibreOffice ermittelt nun den minimalsten Rand und trägt ihn ein (des Druckers). Kansste in allen Feldern wiederholen. Kommen da nicht die gewünschten Werte zustande, so liefert CUPS wohl falsche oder unvollständige Werte - dann würde ich eher dort suchen.

Im Übrigen kann LibreOffice auch PDFs ohne Rand exportieren;) Das sind eben völlig unterschiedliche Funktionen.

Viele Grüße Tom