Frage stellen
0

Warum wird hier die Summe falsch berechnet?

gefragt 2017-06-28 15:05:00 +0100

Michi Gravatar-Bild

updated 2017-06-28 15:11:52 +0100

Hallo, siehe Rechnungsformular , hier nochmal nur als Tabelle (der Fehler korrigiert sich in der Tabelle "leider" automatisch).

Das Feld F6 [=SUMME(I2:I4)] berechnet manchmal ein falsches Ergebnis. Ebenso das Feld I6 [=SUMME(I2:I4)], das eigentlich zur Kontrolle von F6 gedacht war.

Der Fehler tritt komischerweise nicht immer auf.

Kann jemand helfen bitte?

Vielen Dank!

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Hast Du schon mal im Menü Daten>Berechnen>Neu berechnen (F9) angestoßen, bevor Du das Rechnungformular ausgibst?

ebot Gravatar-Bildebot ( 2017-07-01 09:41:27 +0100 )Bearbeiten

2 Antworten

0

geantwortet 2017-07-03 12:55:23 +0100

Michi Gravatar-Bild

Nein. Bei mir scheint es diese Funktion nciht zu geben, siehe Screenshot. Auch die Tase F9 bewirkt nichts.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Ctrl+Shift+F9 (Forced recalculation) hilft wohl im Einzelfall.
Tatsächlich beobachte auch ich in jüngerer Zeit unregelmäßig Fälle, in denen weder 'AutoCalculate', noch F9 die erforderlichen Berechnungen richtig auslösen.
Nach Speichern und neu Laden war das Problem bisher stets behoben - bis es irgendwann wieder auftauchte.

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2017-07-03 14:35:39 +0100 )Bearbeiten

F9 bzw. 'recalculate' bewirken nichts, die sind im Gegensatz zum allgemeinen Verständnis des Wortes Rekalkulation nur!!! dafür gedacht sich ändernde Funktionen wie 'Zufall' oder 'Jetzt' und davon abhängige Formeln neu durchzurechnen, 'normale' Zellen und Funktionen werden davon nicht berührt.

Für normale Zellen gibt es die Krücke strg-shift-F9 (forced-recalc), die hilft auch oft, ist aber kein Alltagshilfsmittel, sondern ist ein deutlicher Hinweis auf einen Fehler im Programm, ein Widerspruch zu dem wie autocalculate definiert ist, und dürfte nur gebraucht werden wenn man das mal abschaltet.

Zudem - und das treibt mich derzeit auf die Palme - läßt es (hard-recalc) die betroffenen Zellen oft in einem Zustand daß sie weiterhin von der Berechnung per 'autocalculate' ausgeschlossen sind, wenn man in ihrem Bezugsbereich etwas ändert muß man wieder strg-shift-F9 drücken.

Soweit ich sehe sind 'shared formulas' (Kopien von Formeln) und autocalculate ab den 4.2 Versionen generell buggy!

newbie-02 Gravatar-Bildnewbie-02 ( 2019-03-10 20:55:19 +0100 )Bearbeiten
0

geantwortet 2017-07-03 13:40:59 +0100

ebot Gravatar-Bild

Hier mein Screenshot. Ich verwende: Version: 5.3.4.2 (x64) Build-ID: f82d347ccc0be322489bf7da61d7e4ad13fe2ff3 CPU-Threads: 8; BS-Version: Windows 6.19; UI-Render: Standard; Layout-Engine: neu; Gebietsschema: de-DE (de_DE); Calc: group WIN10/64.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Danke schonmal! Ich verwende Version: 4.3.7.2 Build-ID: 8a35821d8636a03b8bf4e15b48f59794652c68ba

Ctrl+Shift+F9 (Forced recalculation) korrigiert den Fehler schon mal.

Kann es an der veralteten Version liegen, oder daran, dass die Calc-Tabelle in Writer eingebunden ist?

Michi Gravatar-BildMichi ( 2017-07-03 16:22:04 +0100 )Bearbeiten

Möglicherweise, das solltest Du ausprobieren. Und wie ist die Tabelle von Calc in Writer eingebunden? Was passiert denn, wenn Du in Calc direkt änderst? Evtl. mal eine neuere LibO-Version installieren und nochmal testen. Viel Glück.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2017-07-03 16:44:10 +0100 )Bearbeiten

probier mal ältere Versionen von LO, mir scheint seit ca. 4.2 hat 'autocalculate' ein grundlegendes Problem. Wenn es mit älteren Versionen läuft reporte einen bug und mache Druck das Problem wirklich zu beseitigen statt mit 'hard recalc' Symptomtherapie zu betreiben, es weiß ja niemand wann / wie oft er das manuell auslösen muß / soll.

newbie-02 Gravatar-Bildnewbie-02 ( 2019-02-24 05:53:23 +0100 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2017-06-28 15:05:00 +0100

Angesehen: 1,054 Mal

Aktualisiert: Jul 03 '17