Frage stellen
0

Wie kann man beim Bearbeiten von odt-Dokumten anderer Autoren die Formatvorlage beibehalten?

gefragt 2018-03-16 11:13:48 +0100

Dieser Post ist als Wiki-Post markiert

Das ist ein Wiki-Beitrag. Jeder mit Karma >75 darf diesen Beitrag verbessern.

Hallo liebe LOjaner,

wenn ich ein unter Ubuntu erstelltes odt-Dokument per Mail-Anhang verschicke, bleibt die Formatvorlage beim Adressat nicht erhalten, obwohl kein Häkchen bei "Formatierung automatisch übernehmen" gesetzt ist.

Das gleiche geschieht bei odts, die ich erhalte. Ich sehe nicht die Original-Formatierung, da beim Öffnen auf meine (Standart?-)Formatvorlage zurückgegriffen wird. Dies betrifft mindestens die Schriftart und das Seitenformat.

Ich wäre über einen Tipp zur Fixierung der Formvorlage sehr dankbar.

Mit besten Grüßen

Henri

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

2 Antworten

0

geantwortet 2019-02-02 16:17:20 +0100

Henri Gravatar-Bild

Noch ein spätes Danke, Tom! Ich hatte alles so gemacht, trotzdem gut zu wissen.

Doch was ich nicht wusste: Es kommt zu Verschiebungen, wenn eine im Dokument enthaltene Schriftart nicht installiert ist. Das Irritierende ist: Die Schriftart wird in der Symbolleiste angezeigt, obwohl sie nicht installiert ist.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2018-03-16 12:58:59 +0100

Toxitom Gravatar-Bild

Hallo Henri,

verwende benutzerdefinierte Formatvorlagen, in denen Du auch Schrift und sonstige wichtigen Eigenschaften fixierst. Typischerweise werden Absatzvorlagen immer von der Standardvorlage abgeleitet - und alles, was Du nicht explizit definiert hast, wird von dieser Vorlage "geerbt".

Benutzerdefinierte Vorlagen werden im Dokument gespeichert - die von LO bereitgestellten Standardvorlagen nicht. Hast Du also bsw. Times new Roman als Schrift in der Standardvorlage eingestellt, der Empfänger aber Helvetica, dann sieht das Dokument bei ihm anders aus.

Erstellt Du explizit eine Formatvorlage "MeineFormat" und definierst dort als Schrift "Times New Roman", so wird diese auch beim Empfänger genutzt (vorausgesetzt natürlich, er hat die überhaupt installiert). Wenn auch das unsicher ist, kannst Du die Schrift beim Speichern mit in das Dokumnet einbinden - dann ist sie auf jeden Fall vorhanden (wird aber das Dokument deutlich größer!). Das kannst Du festlegen unter Datei - Eigenschaften -> Register "Schriftart".

VG Tom

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2018-03-16 11:13:48 +0100

Angesehen: 78 Mal

Aktualisiert: Feb 02