Frage stellen
0

Zellenmarkierung in Writer

gefragt 2019-02-01 11:23:21 +0200

Werner_RJP Gravatar-Bild

Zur Abgrenzung zweier Zeilen in einem Tabellenwerk setze ich die Umrandung unter Tabelleneigenschaften ein. In diesem Fall sollte es eine "fette" Linie (4 pt) sein. In der LO-Ansicht wird auch eine dicke Linie angezeigt. Merkwürdigerweise zeigt der Ausdruck im PDF-Dokument eine "zarte" Linie an, egal wie stark ich die Linienstärke in LO wähle (auch bei Linienstärke 10 pt). Liegt hier ein Bug vor oder habe ich hier etwas übersehen?

LO 6.1.4.2 (x64) Windows 7 Prof.

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Hallo Werner, bei mir kein Problem. Kannst Du ein Beispieldokument zur Verfügung stellen? Welchen pdf-Viewer nutzt Du? Grüße Harald K.

HaraldK Gravatar-BildHaraldK ( 2019-02-01 23:26:01 +0200 )Bearbeiten

Der Hinweis auf den PDF-Viewer hat die Ursache geklärt: es ist der PDF-Viewer. Ich verwende den PDF-XChange Editor in der Version 7.0 (Build 328.1 bzw. .2 nach dem Update). Beide Versionen zeigen den Fehler an. Beim zweiten Viewer (SumatraPDF), den ich eigentlich nur in der portablen Version nutze, zeigte nicht diesen Fehler. LO hat also keinen Fehler! Gelöst

Eine Ergänzung für PDF-XChange-Nutzer: mit Ctrl + 5 werden die Linie in der eingestellten Größe sichtbar!

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2019-02-02 13:24:24 +0200 )Bearbeiten

1 Antwort

0

geantwortet 2019-02-01 15:22:34 +0200

ebot Gravatar-Bild

updated 2019-02-01 18:15:34 +0200

Hi Werner, bei mir wird eine Linie (unterer Zellenrand) mit 4 pt ziemlich deutlich angezeigt.

Bildbeschreibung

Bei mir Windows 10, Version 1809, 64-Bit | LibreOffice, Version: 6.1.4.2 (x64).

Evtl. mal das Benutzerprofil zurücksetzen. Wie das geht steht hier. Das bisherige Benutzerprofil vorher unter anderen Name speichern.

Alternativ mal unter Extrtas>Optionen>LibreOffice>Erweitert OpenGL abschalten.

EDIT_1 20190201-18.15h Hier noch die PDF-Einstellungen bei meinem Export:

Bildbeschreibung

Vielleicht ergibt sich daraus noch etwas.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Sowohl das Rücksetzen des User-Profils als auch das Abschalten von OpenGL bringt keine Veränderung im PDF-Dokument. In LO wird der dicke Balken einwandfrei angezeigt, aber nicht im PDF-Dokument. Weder in Tabellenmitte noch am Ende.

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2019-02-01 16:27:24 +0200 )Bearbeiten

Siehe meine editierte Antwort EDIT_1.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2019-02-01 17:26:21 +0200 )Bearbeiten

Hi Harald, Du schreibst in Rätseln! Welche Antwort hast Du editiert?

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2019-02-01 17:36:00 +0200 )Bearbeiten

Sorry, ich war sicher es gespeichert zu haben.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2019-02-01 18:14:40 +0200 )Bearbeiten

OK. Habe ich überprüft und identische Angaben vorgefunden, trotzdem bleibt es bei der Haarlinie im PDF-Dokument. Neuinstallation angeraten, scheue ich jedoch.

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2019-02-01 19:22:33 +0200 )Bearbeiten

Erst deinstallieren, dann installieren. Deine Entscheidung.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2019-02-01 19:42:14 +0200 )Bearbeiten

gib's eine Garantie, dass das dann funktioniert? Ich glaube es wohl nicht! Also, rein ins Abenteuer der Reinstallation!!!

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2019-02-01 20:24:52 +0200 )Bearbeiten

Deinstalliert und Installiert: Ergebnis -> unverändert. Ich glaube, ich muss wohl mit diesem gruseligen Fehler leben; es sei denn, es gibt noch eine Lösung.!

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2019-02-01 21:18:10 +0200 )Bearbeiten

Siehe oben Kommentar von Harald K.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2019-02-02 09:28:19 +0200 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2019-02-01 11:23:21 +0200

Angesehen: 23 Mal

Aktualisiert: Feb 01