Fehler beim Speichern, auf zweiter Festplatte z.B. möglich

gefragt 2019-03-18 17:05:24 +0200

Orgelnator Gravatar-Bild

Hallo,

dies ist mein erster Post hier. Nachdem ich versucht habe etwas über die Suchfunktion (auch bei Google) herauszufinden, doch leider nicht zur Lösung kam, schildere ich nun hier mein Anliegen. Wenn dies schon einmal beantwortet wurde, bitte ich um Entschuldigung.

Ich nutzte bis vor Kurzem LO 6.0.5 unter WIN 10 64-bit. Gestern wollte ich eine odt-Datei speichern, als der Fehler „Fehler beim Speichern, allgemeiner Ein-/Ausgabefehler … anderes Gedöns“ und der Pfad zu der Datei wurde angegeben. Dieses Fenster wiederholte sich nochmal genau so, und dann kam ein drittes mit „Fehler beim Speichern. Allgemeiner Ein-/Ausgabefehler“. Auch bei Calc lies sich dies reproduzieren. Zur Not habe ich dann die Datei auf die zweite Festplatte in meinem PC gespeichert, wo sie eigentlich nicht hingehört. Dies funktionierte einwandfrei. In dem Ordner der „richtigen“ Festplatte befanden sich auch einige TXT-Dokumente, die ich mit Notepad++ anstandsfrei editieren konnte.

Heute erschien der Fehler erneut und die „Lösung“ es woanders zu speichern gelang jedoch auch. Den User-Ordner habe ich mit „user-old“ erweitert, doch auch nach dem Neuaufbau des Nutzerverzeichnisses war der Fehler immer noch vorhanden.

Danach aktualisierte ich auf die Version 6.1.5, dort wird nun nur noch ein Fehlerfenster mit „Schreibfehler. Datei konnte nicht gespeichert werden“. Als ich nun ein Testdokument erstellte und es auf dem Desktop speichern wollte (nur „Speichern“, nicht „Speichern unter“, was aber auch keinen Unterschied machte), kam die Meldung, dass die Datei nicht gefunden wurde. Darüber stand der Dateipfad mit dem Verweis auf den Dateinamen. Auf dem zweiten Laufwerk konnte ich es aber speichern.

Beide Platten sind nicht ganz voll. Das war ein Fehler, den ein anderer User hatte. Auch befinden sich meines Wissens keine unzulässigen Zeichen in dem Dateinamen.

Vielleicht kann mir jemand helfen … Vielen Dank für jeden Beitrag!

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Das klingt mir zuallererst nach einer "sterbenden" Festplatte oder einer Filesystembeschädigung (Corruption) - was ich aber aus der Ferne nicht untersuchen kann. Du solltest vielleich erstmal klären ob auch andere Anwendungen Probleme beim Schreiben auf die Platte, die Deine "Erste" Festplatte ist, haben. Hilfreich könnte auch ein Festplatten / Filesystemcheck unter Windows 10 sein.

sfc /verifyonly

auf einer Windows-Adminkonsole sollte da schon mal ein wenig Aufschluss geben.

Opaque Gravatar-BildOpaque ( 2019-03-18 17:16:01 +0200 )Bearbeiten

Hi, danke für deine Antwort.

Davon würde ich nicht ausgehen, da die erste Festplatte auch die System-SSD ist. Etwaige Fehler in der Richtung sollten dann schon aufgetreten sein … Ferner konnte ich TXT-Dateien speichern, wie ich oben schrieb. Das diente auch dazu zu überprüfen, ob nicht vielleicht die Schreibrechte ominöser Weise flöten gegangen sein könnten. DISM.exe und sfc /scannow brachten keine Fehler zu Tage.

Orgelnator Gravatar-BildOrgelnator ( 2019-03-18 17:36:53 +0200 )Bearbeiten
  1. Ich hatte keine Antwort gegeben, sondern nur einen Kommentar

  2. Du hattest von TXT Dateien editieren gespochen, nicht von neu erstellen. Es ist aber bei Platten und Filesystemen ein Unterschied, ob man neue Daten (auf unbelegten Blöcken) schreibt oder bestehende Daten (auf belegten Blöcken) editiert.

  3. Nur weil dass OS noch nicht gemerkt hat, heißt das noch nicht, dass mit einer Platte alles in Ordnung ist.

Aber Du hast ja nun die Platte geprüft und keine Filesystemfehler gefunden. Insofern ist das schon mal gut. Dann muss ich nachfragen,

  1. was denn "anderes Gedöns" genau ist?

  2. was Du meinst, wenn Du schreibst "auf dem Desktop speichern"? (Leider gibt es Leute, die meinen mit "Desktop" die Dateiübersicht der "zuletzt verwendeten Dokumente", die man beim Start von LibreOffice sieht). Auf jeden Fall meint "Speichern" nur den Platz von wo aus die Datei gestartet wurde - nicht jeoch einen bestimmten Ordner.

Opaque Gravatar-BildOpaque ( 2019-03-18 19:42:16 +0200 )Bearbeiten

Gut, dann danke trotzdem für deinen Kommentar ;) Der Unterschied zwischen Editieren und neu erstellen war mir nicht bewusst, aber es ist natürlich logisch, dass dann andere Teile der SSD bzw. des Speichermediums belegt werden.

  1. Das „Gedöns“ kann ich leider nicht mehr 100% wiedergeben, darum meine ungenaue Wortwahl. Es stand halt etwas in die Richtung (jeder Punkt ist eine neue Zeile): • Pfad • allgemeiner Fehler. • Allgemeiner Ein-/Ausgabefehler.

  2. Mit „auf dem Desktop speichern“ ist gemeint, dass ich das auf dem Windows-Desktop gespeichert habe und nicht die Dateiübersicht.

    Wie ich das meinte ist, dass beim Schließen des Programms die Meldung kommt „Datei speichern“. Das wollte ich tun und habe den Desktop als Sicherungsort angegeben. Was ich damit überprüfen möchte ist, ob ich überhaupt auf C: speichern kann.

Orgelnator Gravatar-BildOrgelnator ( 2019-03-18 20:18:37 +0200 )Bearbeiten

Entschuldige, wenn die Frage jetzt saublöd für Dich klingt, aber sonst habe ich keine Idee mehr. Hast Du die besagte .odt Datei, die den Fehler ausspuckt,

  1. selber erstellt und dann zu speichern versucht

    oder

  2. irgendwoher runtergeladen und dann geöffnet, ohne zu wissen, wo die jetzt eigentlich liegt, weil Dich Dein Browser nur gefragt hat, was Du mit der Datei machen willst und Du dann bei "Öffnen mit LibreOffice" einfach OK gesagt hast.

Opaque Gravatar-BildOpaque ( 2019-03-20 17:28:49 +0200 )Bearbeiten

Hallo Orgelnator, wenn sich der Speichern-Fehler so klar reproduzieren lässt, könntest Du mal Screenshots der Fehlermeldungen bereitstellen? Eventuell wird daraus besser ersichtlich, woher das Problem resultiert. Klingt für mich auch erst mal nicht nach einem LO-Problem. Diese zweite Festplatte, ist die in den PC eingebaut oder handelt es sich um eine externe Festplatte oder ist es gar ein NAS, sprich, ein Laufwerk, dass über Netzwerk angesprochen wird? Eingebaute Festplatten könntest Du mit chkdsk [Laufwerksbuchstabe:] untersuchen. Allerdings brauchst Du dafür eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten ("als Administrator ausführen"). Ohne Parameter prüft chkdsk nur und ändert oder repariert nichts. Es sollten keine Fehler aufgelistet werden, um weiter von einer einwandfreien Hardware ausgehen zu können.

Cookievore Gravatar-BildCookievore ( 2019-03-22 00:06:30 +0200 )Bearbeiten