Frage stellen
0

Feld mit "!Unerwartetes Ende des Ausdrucks"

gefragt 2019-04-04 13:16:55 +0200

jkirk Gravatar-Bild

updated 2019-04-04 13:35:55 +0200

Ich habe ein docx-File erhalten und mit LibreOffice Writer geöffnet. Darin ist ein Feld enthalten, das mir "!Unerwartetes Ende des Ausdrucks" anzeigt. Wie kann ich mir den Inhalt des Feldes anzeigen lassen (STRG-F9 bewirkt bei diesem Feld leider nichts) bzw das Problem beheben? Danke!

Ich kann das Feld auch nicht löschen, es erscheint: Write-protected content cannot be changed. Das dürfte aber ein anderes Problem sein.

LibreOffice-Writer 5.2.7 unter Debian/stretch

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

1 Antwort

0

geantwortet 2019-04-08 16:44:31 +0200

Opaque Gravatar-Bild

updated 2019-04-08 16:46:01 +0200

Hallo,

das kann durch eine unterschiedliche Ländereinstellung Deiner Datei (DOCX) und dem eingestellten Gebietsschema Deiner LibreOffice Installation her kommen. Da kann es schon mal vorkommen, dass wir in DE gewohnt sind Parameter mit einem ";" voneinander zu trennen und in einem anderen Gebietschema ein "," für diesen Zweck benutzt wird. Ohne in die XML Dateien des DOCX Files zu schauen ( das sind ja gezippte Dateien und deshalb kann man die auch mit unzip entpacken) lässt sich das nicht exakt beantworten. Falls Du aber sicher bist, mit welcher Lokalisierung diese Datei erstellt wurde, kannst Du Dein LibreOffice mal testweise auf die entsprechende Ländereinstellung umstellen und das die Datei öffnen. Ein weitere, wenn auch kleine, Hoffnung wäre, dass durch das Öffnen der Datei und die Speicherung im ODF (Endung .odt) und die damit einhergehende Konvertierung, auch die Länderseinstellung korrekt konvertiert wird.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Hi! Vielen Dank für deine Antwort! Es ist mir etwas unangenehm, aber ich habe damals die docx-Datei als odt "nachgebaut" und jetzt finde ich die problematische Original-docx-Datei leider nicht mehr.

Inzwischen bin ich auf v6.1.5 (Debian/stretch-backports), habe also nicht mehr die gleiche Ausgangssituation. Trotzdem hab ich im Netz nach einer docx-Datei mit dem selben Problem gesucht und diese Datei gefunden. Ich habe die Ländereinstellung (Tools -> Options -> Language Settings -> Locale settings) mit German (Austria), German (Germany) und English (USA) probiert. Mit allen Einstellungen habe ich den Inhalt der Felder nicht anzeigen können. Kannst du das Problem (mit dieser Datei) nachvollziehen?

Löschen des Feldes ist übrigens möglich.

jkirk Gravatar-Bildjkirk ( 2019-08-12 02:56:46 +0200 )Bearbeiten

Ich habe leider keine neuere MS Office Version mehr und die alte mir noch zur Verfügung stehende Version kann die von Dir gefundene Datei nur mit Hilfe eine Kompatibilitätspacks öffnen. Und dann öffnet meine Word Version die Datei ohne jeden Feldbefehl. Auch wenn ich die Datei mit unzip auspacke und die darin befindliche XML Datei document.xml inspiziere, scheint der Inhalt "!Unerwartetes Ende des Ausdrucks" schon in der Ausgangsdatei enthalten zu sein und nicht wie vermutet, das Ergebnis eine Ausdrucksevaluierung zu sein. An der Stelle bin ich dann aber auch mit meinen Latein am Ende, da ich kein Experte in den XML Beschreibungsdetails der verschiedenen Formate bin. Für mich wäre das Ergebnis jetzt: Die Dateien wurden schon in irgendeiner Form beschädigt zum Download angeboten.

Opaque Gravatar-BildOpaque ( 2019-08-12 12:57:51 +0200 )Bearbeiten

Oh, vielen lieben Dank für deine Mühe! Auch für mich hatte es den Eindruck, dass die Datei nicht ganz optimal zu sein scheint. Danke, dass du das bestätigen kannst.

Ich halte meine Augen offen und werde dieses Issue wieder bemühen, wenn mir ein solche Datei wieder unterkommt bzw wenn noch jemand über das selbe Problem stolpert. Dank!

jkirk Gravatar-Bildjkirk ( 2019-08-18 19:13:57 +0200 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2019-04-04 13:16:55 +0200

Angesehen: 52 Mal

Aktualisiert: Apr 08