Frage stellen
0

[gelöst] Warnung: Dieses Dokument enthält Makros (Bug 127048)

gefragt 2019-09-13 00:13:44 +0200

Solskjaer20 Gravatar-Bild

updated 2019-10-08 20:07:53 +0200

Grantler Gravatar-Bild

Hallo zusammen,

Ich erhalte bei Öffnen eines meiner Dokumente (nicht bei allen) diese Meldung ''Warnung Dieses Dokument enthält Makros....''

Ich bin am verzweifeln und komme nicht weiter. Was kann ich machen ? Kann ich das Dokument reparieren ? Oder wird es mit dem neuen LibreOffice Update automatisch gefixt ?

Mfg

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

4 Antworten

0

geantwortet 2019-09-13 10:53:52 +0200

FraKa Gravatar-Bild

Das dürfte nicht an LO liegen. Sind die Dateien von Dir erstellt? Kennst du sie genau? Folgende Dinge können geprüft werden, weil sie zu der von Dir erwähnten Meldung führen können:

  1. Enthält die Datei wirklich keine Makros, auch keine Python- oder andere Makros (letztere werden nicht in der Basic IDE angezeigt)? Kann geprüft werden in Menü "Extras" > " Makro" > "Makros verwalten" Dort sollten unter dem Dokument (Dateinamen!) keine Makros gespeichert sein. Hast du einmal in letzter Zeit mit Makros experimentiert und es lliegen noch irgendwelche Reste davon in Dateien?
  2. Auch Verweise auf Makros bei den Ereignissen können zu dieser Warnung führen (selbst wenn keine Makros an sich vorhanden sind, ein Verweis reicht). Bitte in Menü "Extras" > "Anpassen" gehen und dort im Reiter "Ereignisse" nachschauen, ob dort Makros an Ereignisse gebunden sind. ggf. entfernen! Auch hier muss kein wirkliches Makro existieren, der Verweis reicht.
  3. Wird im Dokument ein Makro aufgerufen? Das könnte auch zu der Meldung führen.

Bei Dateien aus unbekannter Quelle würde ich unbedingt sehr misstrauisch sein und jede Art von Makroausführung unterbinden. Im Menü "Extras" > "Optionen" kannst du unter "LibreOffice" > "Sicherheit" die Makrosicherheit auf "sehr hoch" setzen, dann wird jede Makroausführung unterbunden und die Meldung sollte auch nicht mehr kommen.

Wenn dir die Antwort hilft, wäre ich für ein Häkchen links oben an der Antwort dankbar.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2019-10-08 12:44:27 +0200

Grantler Gravatar-Bild

Es ist ein Bug und betrifft nur DOC-Dateien. Siehe diesen Thread: http://de.openoffice.info/viewtopic.p...

Der Bug wurde gemeldet, wie den letzten Beiträgen des o.a. verlinkten Threads zu lesen ist.

Forumsmitglied Toxitom meint, dass ab LO 6.4.x der Bug beseitigt sein könnte.

Ciao

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2019-10-07 14:52:12 +0200

SternBogen Gravatar-Bild

updated 2019-10-07 14:56:22 +0200

Wunderschönen guten Tag,

ich habe mich wegen dieser nervigen Warnung hier angemeldet.

Wichtig: Ich habe von 6.2 auf die aktuelle Version (6.3.1.2 x64) geupdatet, vorher hatte ich dieses Problem nicht. Jede "alte" .doc Datei (altes Windowsformat, hier Standard), die (ich) schon vor dem Update erstellt habe, auch SEHR alte, hat jetzt auf "einmal" diese Makrowarnung ... Jede neu erstelle hingegen nicht. Meine "alten" Dateien bestehen in der Regel lediglich aus reinem Text, maximal mit Tabelle oder Stichpunkten

Ich habe selbst nie Makros ertellt und ich habe auch nachgeschaut, der Ordner bei Meinen Makros ist leer. Den Ordner selbst kann ich nicht löschen.

Könnte man nicht wenigstens einen Haken anbieten: ja ich habe es verstanden, bitte warne mich nicht jedes mal!

Danke und MFG Steffen

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2019-09-13 11:16:24 +0200

Solskjaer20 Gravatar-Bild

Hallo,

Danke für deine Antwort.

Ja, das Dokument wurde von mir erstellt, aber habe nie mit Makros experimentiert. Makros höre ich zum ersten mal seit der Meldung.C:\fakepath\LibreOffice Makros.png(/upfiles/1568365989416729.png)

Es tut mir leid, ich habe keine Ahnung was ich genau machen muss, egal was ich probiere und mache was mir von der Hilfe empfohlen wurde, die Warnung kommt immer wieder. Darum habe ich dir mal 2 Screenshots gemacht, vielleicht weisst du ja so besser, was ich tun kann bspw. wo der Fehler liegen könnte.

Mfg

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Seit wann kommt denn die Meldung, ging ein Update voraus?

Kannst du den Inhalt ggf per Copy und Paste in ein neues Dokument kopieren?

FraKa Gravatar-BildFraKa ( 2019-09-13 18:08:24 +0200 )Bearbeiten

Hallo, Danke für deine Antwort. Nein, ein Update ging nicht voraus. Ich war zufällig mal im Bereich gelandet, wo man Makros bearbeiten kann, und anscheinend hat das dann gereicht dass diese Meldung kommt. Jedenfalls habe ich den Inhalt Copy Und Paste und die Meldung ist weg :) Vielen Dank für die Idee. Ich dachte auch mal daran ob dies auch so funktionieren würde, aber meinte er wäre wohl zu einfach^^ Kennst du dich gut aus mit Mikros ? Wo kann man das Programmieren mit Mikros lernen ? Ist es so schwierig wie es den Anschein hat ? Mfg

Solskjaer20 Gravatar-BildSolskjaer20 ( 2019-09-14 07:59:09 +0200 )Bearbeiten

Vermutlich hast du bei dem zufälligen "Besuch" bei den Makros doch versehentlich Spuren hinterlassen... Schön, das der einfache Tipp geholfen hat! Makroprogrammierung ist schwierig, besonders wenn man noch nie programmiert hat. Aber wenn man spezielle, komplexe Anforderungen hat, geht es nicht ohne. Es gibt Anleitungen zum lernen, aber in englisch.

FraKa Gravatar-BildFraKa ( 2019-09-14 19:53:10 +0200 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2019-09-13 00:13:44 +0200

Angesehen: 93 Mal

Aktualisiert: Oct 08