Frage stellen
0

Calc - Gültigkeit - Zellbereich

gefragt 2019-12-29 12:02:01 +0100

bkh Gravatar-Bild

Hallo,

ich möchte von einer Kundentabelle die Spalten j bis l (Provisionsstufen) als Gültigkeits-Dropdown eintragen lassen. Die Provisionen sind je nach Kunde unterschiedlich, bzw. nicht vorhanden

Nach meinen Recherchen könnte das mit VERWEIS(M15;Kunden.A2:M51;J2:L51;0) funktionieren. Tut es aber leider nicht, bekomme Fehler: 504.

M15 ist die Auswahl des Kunden Kunden.A2:M51 ist die Kundentabelle J2:L51 soll der Provisionsvektor sein. Eigentlich ist es die 10te bis 12te Spalte. Darin dürfte der Fehler begraben sein 0 unsortierte Liste

Frage: Funktioniert das so, wie ich mir das ausdenke, oder habe ich einen Knick im Hirn?

Behr Karl Heinz

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

1 Antwort

2

geantwortet 2019-12-29 12:16:30 +0100

Opaque Gravatar-Bild

updated 2019-12-29 14:52:09 +0100

Hallo,

der Fehler 504 erklärt sich durch die falsche Verwendung der Funktion VERWEIS. Diese Funktion kennt nur 3 Parameter und keinen vierten Parameter zur Sortierung (das verwechselt Du vermutlich mit der Funktion SVERWEIS)

Deine Formel muss dann: VERWEIS(M15;Kunden.A2:M51;J2:L51) lauten.

[Update 1 - nach Hochladen einer Beispieldatei durch OP]

VERWEIS ist mit Sicherheit nicht die Funktion, die hier benötigt wird, denn VERWEIS liefert keinen Vektor, sondern einen Wert aus dem Ergebnisvektor. Für das Dropdown werden aber mehrere Werte benötigt.

[Update 2]

Sieh bitte folgende modifizierte Datei: C:\fakepath\Provisionsabrechnung-V2-Modified.ods

Darin ist folgende Formeln für den Listenbereich verwendet:
OFFSET($Kunden.A1;MATCH(M15;$Kunden.A1:A51;0)-1;9;1;3)

Achtung: Der Update im Dropdown erfolgt erst, wenn man auf das Dropdown einmal draufklickt. Solange bleiben alte Werte auch in der Zelle erhalten, auch wenn der Kunde bereits geändert wurde. [Update 3] vielleicht sollte man besser absolute Referenzen verwenden, also (ein neues File hochzuladen erspare ich mir, die Idee ist ja klar):
OFFSET($Kunden.$A$1;MATCH($M$15;$Kunden.$A$1:$A$51;0)-1;9;1;3)

[Update 4]
Jetzt hat mich meine Vorliebe für die englischsprachigen Funktionsnamem wieder mal aufs Glatteis geführt und ich habe die Formel nicht mit deutschen Funktionsnamen hingeschrieben - auf Deutsch lautet diese:

VERSCHIEBUNG($Kunden.A1;VERGLEICH(M15;$Kunden.A1:A51;0)-1;9;1;3)

Ich hoffe dies hilft Dein Problem zu lösen / Deine Frage zu beantworten

Wenn die Antwort geholfen hat, Dein Problem zu lösen, dann klick bitte das kleine Häkchen (✔) direkt neben der Antwort (wird grün dabei).

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Habe es jetzt so gelöst: die Provisionshöhen (max 3) werden aus der Kundentabelle in die Grundtabelle übernommen. Von dort können sie einfach in Daten - Gültigkeit als Bereich verwendet werden. Danke nochmal

bkh Gravatar-Bildbkh ( 2019-12-29 14:56:04 +0100 )Bearbeiten

Das verstehe ich jetzt nicht, da die Übernahme in die Grundtabelle dieselbe Formel erfordert. Also wozu dann übernehmen? Aber egal ... wenn Dein Problem gelöst ist.

Opaque Gravatar-BildOpaque ( 2019-12-29 16:04:21 +0100 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2019-12-29 12:02:01 +0100

Angesehen: 277 Mal

Aktualisiert: Dec 29 '19