Calc: Zeilenhöhe passt sich nicht an Inhalt der Zelle an

gefragt 2020-11-25 14:13:34 +0100

calcp Gravatar-Bild

updated 2020-11-25 14:15:26 +0100

Hallo Community,

ich habe eine neue Tabelle erstellt, bei der seltsamerweise die automatische Anpassung der Zeilenhöhe nicht richtig funktioniert. Infolgedessen wird der Inhalt nicht komplett angezeigt und am rechten Rand der Zelle ist ein rotes Dreieck sichtbar. Die betroffenen Zellen beinhalten reinen Text - jeweils ein oder mehrere Sätze. Textumbruch ist aktiviert. Die Tabelle hat insgesamt über 100 Zeilen, aber nur bei etwa 10 tritt dieser Fehler auf. Bei den anderen 90 Zeilen funktioniert das automatische Anpassen der Zeilenhöhe.

Ich habe versucht:

  • die Einstellungen für die ganze Tabelle zu ändern
  • die betroffenen Zellen per "Format übertragen" anzupassen
  • neue Zeile erstellen, Inhalt kopieren mit Strg-V
  • neue Zeile erstellen, Inhalt kopieren mit Strg-Shift-V
  • optimale Zeilenhöhe mit und ohne Häkchen bei Standardwert

Das hilft immer nur temporär. Nach Speichern und Neuöffnen der Datei tritt das Phänomen wieder auf.

Nach meinem Verständnis sollte die Ursache für das Verhalten am Inhalt der betroffenen Zellen liegen. Die eingefügten Sätze werden wohl als ein langes zusammenhängendes Wort interpretiert. Kann das sein?

Wenn ich Text per Strg-Shift-V einfüge, erscheint normalerweise dieses Fenster:

Bildbeschreibung

Bei den betroffenen Zeilen stattdessen dieses:

Bildbeschreibung

Weiß jemand wo das Problem liegt?

(LO 6.1.5.2)

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

@calcp: Ich vermisse den link zum LibreOffice Forum, wo Du diese Frage auch schon gestellt hast.

Sollten sich Helfer hier möglicherweise umsonst die Mühe machen zu Antworten, obwohl die Antwort im LibreOffice Forum auch schon gegeben wurde?

PKG Gravatar-BildPKG ( 2020-11-25 14:54:06 +0100 )Bearbeiten