Frage stellen
0

Bildschirmschriftarten glätten deaktivieren geht nicht mehr unter Mac Mavericks

gefragt 2014-05-09 10:08:45 +0100

Bernie Gravatar-Bild

Hallo,

seit "Mac Mavericks" und "Libre Office 4.2" werden die Bildschirmschriftarten (Font Smoothing) immer gerendert. Auch wenn unter Einstellungen -> Ansicht -> "Bildschirmschriftarten glätten" deaktiviert ist. Apple setzt offensichtlich viel daran Font Smoothing durchzusetzen und verhindert somit eine freie Entscheidungsmöglichkeit.

Das gleiche Problem hatte ich bei Firefox und Thunderbird. Bei diesen kann man jedoch über die Konfigurationsvariablen Einstellungen vornehmen, welche Font Smoothin trotzdem deaktivieren.

Bei LibreOffice kann man unter Experteneinstellung auch die Konfigurationsvariablen anpassen. Leider gibt es hier keine Suchfunktion, daher kann ich die richtigen Variablen nich finden.

Welche Konfigurationsvariablen muß ich ändern, damit die Schriften nicht mehr geglättet werden?

Ich bitte um eure Unterstützung, da ich bei Font-Smoothing Augenschmerzen bekomme!

Danke für ein Feedback! Bernie

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Immer noch keine Antwort? In 6 Jahren??? Ich habe gerade die selbe Frage mit anderen Worten gestellt – zum Anti Aliasing, wie man es damals nannte. Mir tun auch die Augen weh, besonders, wenn ich in Calc Tabellenfelder vergleichen muss... %( Inzwischen bin ich bei Mojave, OS X 10.14.6 Firefox und Thunderbird haben ein vernünftiges Schriftbild, auch jetzt, wo ich gerade schreibe. Bei LO würde es bei 36pt Schriften aus 5m Entfernung gut aussehen. Aber dann ist der Bildschirm so klein ;) Gruß, Felix

tymcat Gravatar-Bildtymcat ( 2020-05-25 11:27:18 +0100 )Bearbeiten

1 Antwort

1

geantwortet 2021-01-02 16:45:40 +0100

UweAlt Gravatar-Bild

updated 2021-01-02 16:57:38 +0100

Menü "LibreOffice" > "Einstellungen..." wählen. Dort unter "LibreOffice" - "Ansicht" ganz links unter "Grafikausgabe"

Sollte das nicht helfen, dann vielleicht noch ein Tipp aus https://ask.libreoffice.org/de/questi... : Solltest Du eine LibreOffice Version kleiner als 6.4.2 installiert haben, bleibt Dir nur ein Update auf die aktuelle Version größer als 6.4.4.

Aber ehrlich gesagt habe ich hier keinerlei Probleme mit der Darstellung. Ich kann das Problem irgendwie nicht nachvollziehen. Ich arbeite an einen MacBoook Air (ohne Retina und einem externen 22" Monitor. Meine Tabellen haben normalerweise Helvetica 11 pt als Schrift - bei 50% Darstellungsgröße der Tabelle (Schieberegler rechts unten in der Statusleiste des Tabellenfensters) passen dann 35 Zeilen auf den Schirm, das genügt mir eigentlich.

btw: Du verwendest ein Retina-Display? Dann noch nicht auf BigSur updaten - da gibts das Problem nämlich wieder :-(

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2014-05-09 10:08:45 +0100

Angesehen: 774 Mal

Aktualisiert: Jan 02