Frage stellen
0

Wurzelzeichen unsauber

gefragt 2015-03-31 10:44:01 +0100

CKn Gravatar-Bild

updated 2015-04-01 11:06:39 +0100

Formeln in LibreOffice weisen teilweise seltsame Unsauberkeiten auf. So ist das Wurzelzeichen bei mir nicht sauber geschlossen.

Einfaches Beispiel: sqrt { 7 }. Hier gibt es entweder eine Lücke (Writer) oder eine Überscheidung (Calc) zwischen dem Aufstrich und dem horizontalen Strich über der 7. Gut sichtbar ist dieser Effekt etwa bei einer Vergrößerung auf 400% oder beim Ausdruck. Auch ein Erhöhen der Schriftgröße (auf Basisgröße 30 pt) verdeutlicht das Problem, das aber prinzipiell immer vorhanden ist.

Gibt es dafür eine Abhilfe oder stört das sonst niemanden?

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Beispiel aus Bug-Attachments: https://bug-attachments.documentfound...

CKn Gravatar-BildCKn ( 2015-03-31 14:40:01 +0100 )Bearbeiten

In Math selbst schaut sqrt{ 7 } übrigens perfekt aus (LibreOffice 4.4.2.2, Win 7/64). Das Problem entsteht bei Verwendung etwa in Writer oder Calc (Einfügen > Objekt > "Formel..."). Ich sage es nicht gerne: Auch das Öffnen einer Writer-Datei (odt) mit Formeln in Word liefert ein besseres Ergebnis :-(

CKn Gravatar-BildCKn ( 2015-04-01 11:16:04 +0100 )Bearbeiten

1) Bei mir sieht es (sqrt{7}) in 'Math' genauso besch unerfreulich aus.

2) Wir sagen so oder so die "reine Wahrheit".

3) Ich habe schon lange kein 'Word' mehr. Ehedem gab es da aber auch einen extra Formelgenerator.

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-04-01 12:22:57 +0100 )Bearbeiten

4) Mein erwähntes Altbeispiel wurde vielleicht ursprünglich (vor ca. 20 a) mit Word erzeugt und die automatische Umsetzung (in Schritten) in odt existiert noch. Aber diese Formeln wurden von StarOffice offenbar in einem graphischen Format (wmf?) importiert. Ich habe sie für dieses mir wichtige Beispiel tasächlich in 2005 mit 'Math' neu erzeugt (damals in einer sxw) und sie waren hübsch. Die unerfreuliche Gegenwart schlägt aber jetzt voll durch.

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-04-01 12:28:31 +0100 )Bearbeiten

Hier gibts verschiedene Bugs. Darstellungsprobleme unter Win8 sind ein anderes Problem als die Darstellung der Wurzel, welche auch andere Betriebssyst. betrifft. Wie CKn schrieb, sieht die Darstellung in Math zunächst gut aus. Im Writer sieht es auch noch gut aus, solange der Formeleditor geöffnet ist. Wird der Formeleditor geschlossen, verschiebt sich der senkrechte Strich der Wurzel. Das gleiche Problem tritt auch bei anderen Überstrichen auf. Kann man für die Behebung dieses Bugs spenden?

Tap Gravatar-BildTap ( 2015-05-13 09:47:28 +0100 )Bearbeiten

1 Antwort

0

geantwortet 2015-03-31 13:16:16 +0100

Lupp Gravatar-Bild

Ich nehme an, dass auch was Calc betrifft von Formeln die Rede ist, die mit Math erzeugt und bearbeitet werden.

Da gibt es einen leider schon länger anhängigen Bug (oder mehrere verwandte Meldungen), der hier von @oweng genauer beschrieben wird. Was die Wurzel aus 7 betrifft, musste ich gerade feststellen, dass das Problem in V4.4.2.2 unter Win 8.1 noch immer besteht. (Weitere Tests habe ich nicht gemacht.)

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Ich habe gerade entdeckt, dass es dazu immer wieder Bug-Reports gibt, etwa https://bugs.documentfoundation.org/s... .

Besonders abschreckendes Beispiel: https://bug-attachments.documentfound...

Bei mir tritt das Problem übrigens unter Win 7 und auch unter Windows XP auf und zwar bei unterschiedlichen Versionen von LibreOffice.

CKn Gravatar-BildCKn ( 2015-03-31 14:30:36 +0100 )Bearbeiten

Ja, diese Fehldarstellungen haben wohl nichts mit fehlenden oder falsch ersetzten Zeichensätzen zu tun, sondern kommne von falschen Berechnungen in Math (- und einer misslungenen "Modernisierung"?). Ich kann froh sein, dass ich Math kaum mehr brauche. Früher habe ich viel damit gearbeitet, und sowas hätte mich verrückt gemacht.In alte Textdatei mit etlichen Formeln lassen sich diese gar nicht mehr bearbeiten. Dafür sehen sie immer noch ordentlich aus. Was ist da wieder los?

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-03-31 18:39:04 +0100 )Bearbeiten

Ich könnte manchmal verzweifeln. Gerade Lehrer (Math. Natwiss.) brauchen doch so was, und sie könnten wichtige "Botschafter" der freien Software.sein. Vergrault man die leichtfertig?

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-03-31 18:42:49 +0100 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2015-03-31 10:44:01 +0100

Angesehen: 787 Mal

Aktualisiert: Apr 01 '15