Frage stellen
0

Textfeld korrekt ausrichten

gefragt 2015-06-21 17:24:29 +0200

Dieser Post ist als Wiki-Post markiert

Das ist ein Wiki-Beitrag. Jeder mit Karma >75 darf diesen Beitrag verbessern.

Hallo,

ich habe einen Text in Arial, Schriftgröße 10 geschrieben (Blocksatz). Rechts ist noch viel Rand frei für Bilder und Textfelder.

Nun möchte in den rechten Rand ein Textfeld einfügen. Die Schrift im Textfeld soll aber 100 %-ig genau auf der Höhe des "normalen Textes" liegen, also nicht nur so "ungefähr nach pi mal Daumen" hingeschoben werden.

Wie kann man das Textfeld GENAU auf die Höhe eines "normalen Textes" ausrichten?

Danke für die Antwort kroko

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

3 Antworten

0

geantwortet 2015-07-03 12:54:14 +0200

HaraldK Gravatar-Bild

Hallo Kroko,

(1) Textfeld am Absatz verankern. (2) Textfeld mit Maus verschieben, bis das Ankersymbol zu dem gewünschtem Absatz springt. (3) Textfeld feinjustieren mit Alt+Pfeiltasten. Textfeld dürfte dann immer auf der Höhe des Anker-Absatzes bleiben. Vorsicht: Wenn Du am Anfang des Anker-Absatzes mit 'Enter' einen neuen Absatz einfügst, springt der Anker zum neuen leeren Absatz.

Viel Erfolg Harald

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2015-07-05 13:21:03 +0200

krokodil1 Gravatar-Bild

Danke, aber so weit war ich auch schon.

Was ich meine: Mein Text lautet "Bla-bla-bla" (dann beginnt neue Zeile). Hinter "Bla-bla-bla" möchte ich ein Textfeld auf EXAKT gleicher Höhe einfügen mit "Blub-blub-blub".

Mit "pi mal Daumen" funktioniert Dein System. Aber eben nur über "pi mal Daumen".

Gibt es bei LibreOffice eine Möglichkeit, die Höhe eines "normalen" Textes einfach festzustellen, auf die man dann auch das dahinterliegende Textfeld stellt? (Ich bin es irgendwie leid, immer erst einen Strich unter den Text einzufügen, diese Linie auf exakt 0° zu justieren, Text des Textfeldes an der dieser Linie ausrichten und dann die Linie wieder zu löschen.) Gibt es da eine professionelle Lösung?

kroko

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2015-07-05 22:05:41 +0200

RobertG Gravatar-Bild

Hallo Kroko,

was Du suchst erfüllt wohl nur ein DTP-Programm. Ich kenne das von Scribus. Da kannst Du ein Grundlinienraster anzeigen lassen und bei dem Absatzformat angeben, dass sich der Text nach dem Grundlinienraster auszurichten hat. Das überschreibt dann gegebenenfalls auch Absatzabstände usw.

Im Writer könnte ich so etwas über einen Rahmen, in dem sich der Text befindet, versuchen nachzustellen. Der Rahmen darf natürlich nicht umrandet sein. Beim Umlauf muss der Abstand auf 0 gesetzt werden und der Rahmen ist dann am Absatz, oben am Absatztextbereich, zu verankern. Außerdem muss der Rahmen die gleiche Vorlage für den Absatz haben wie der danebenstehende Text - sonst bringt das alles nichts.

Gruß

Robert

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2015-06-21 17:24:29 +0200

Angesehen: 2,019 Mal

Aktualisiert: Jul 05 '15