Frage stellen
0

Wie kann ich in Calc zum aktuellen Datum springen?

gefragt 2015-09-20 17:39:41 +0200

jokrebel Gravatar-Bild

updated 2015-10-03 22:37:05 +0200

Hallo zusammen,

ich habe eine Calc-Tabelle für Arbeitszeit-Fortschreibung/-berechnung, die in der Spalte A das Datum enthält. Da die Tabelle langsam immer länger wird, manchmal aber auch Monate zurück gescrollt wird, ist es oft sehr umständlich, wieder zum aktuellen Tag zurück zu finden.

Deshalb suche ich inzwischen nach einem einfachen Weg, in die Zeile mit dem aktuellen Datum zu springen.

Leider waren alle meine Internetrecherchen nicht erfolgreich.

Ein "Jump-to-today"-Knopf, ein Shortcut dafür oder meinetwegen auch nur, dass dies beim Formular öffnen immer beim aktuellen Tag geöffnet wird oder dann sofort direkt dort hin springt wär toll!

Was mich ein bisschen wundert, dass sowas (außer mir) niemand zu brauchen scheint. Ich hätte sowas ja irgendwo wenigstens im Pull-down-Menü vermutet, wenn nicht sogar als Button in der Werkezugleiste. Oder gibt es das doch und ich bin nur blind und kann nicht korrekt googlen?

Ich hoffe Ihr könnt mir endlich weiterhelfen

Danke

jokrebel

[EDIT] hab das ganze nun etwas auf meine Bedürfnisse soweit ich es verstand angepasst. Danke noch mal an Lupp! Dabei kam diese Formel heraus:

=WENNFEHLER(HYPERLINK("#"&ADRESSE(ZEILE(A4)-1+VERGLEICH(A$2;VERSCHIEBUNG(A4;0;0;1000;1);1);SPALTE(A4));"Jump!");"Fail")

Dadurch springt der Cursor zumindest schon mal in die aktuelle Zeile nach "STRG+Klick-auf-das-JUMP-Feld-A3".

Noch schöner wäre es allerdings, wenn der Cursor aber auch gleich in das Eingabefeld ( Spalte E ) in dieser "aktuellen" Zeile springen würde.

Hat hierzu jemand noch eine Idee?

Danke jokrebel

JO! Aus "...SPALTE(A4)..." E4 zu machen war die Lösung auf die ich durch ausprobieren und Tipps im IRC dann auch kam. Danke wieder mal!

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

=WENNFEHLER(HYPERLINK("#"&ADRESSE(ZEILE(A4)-1+VERGLEICH(A$2;VERSCHIEBUNG(A4;0;0;1000;1);1);SPALTE(E4));"Spring!");"Geht nicht!")

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-10-01 22:28:35 +0200 )Bearbeiten

War's das?

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-10-02 21:36:08 +0200 )Bearbeiten

1 Antwort

0

geantwortet 2015-09-22 15:50:41 +0200

Lupp Gravatar-Bild

updated 2015-09-24 14:55:09 +0200

Endlich:

Man kann dafür natürlich eine Hilfsroutine programmieren, und sie einem "Knopf" als Ereignisbehandlung zuweisen. Ich würde aus mehreren Gründen davon abraten.

Mit Hilfe der HYPERLINK - Funktion (nach Öffnen des Beispiels mit deutscher Benutzeroberfläche sieht man auch die entsprechende "Lokalisioerung" des Funktionsnamens in Zelle B8) kann man aber dokumentinterne Verknüpfer erzeugen, die einen Sprung zu einer Zelle oder einem Bereich auslösen, in dem Sinne, dass die Selektion neu gesetzt wird. Die Zelle, die die HYPERLINK - Formel enthält, wirkt dann wie ein Knopf. Man muss (Grundeinstellung angenommen) nur 'Strg'+ anwenden.

Mit etwas Geschick findet man auch eine Formel, die die Sprungzieladresse im Sinne einer bestimmten Absicht berechnet. Für die vorliegende Frage ist das im angehägten Beispiel (ask58022Fake_JumpTo_Button001.ods) ausgeführt. Viel Spaß beim Nachmachen und Anpassen!

(Bearbeitet:) Unter sehr enger Anpassung an die konkreten Daten im Beispielblatt, könnte man die Formel in B8 auch durch =HYPERLINK("#"&ADRESSE(10+VERGLEICH(HEUTE();$B$11:$B$1010;1);2);"Letzte Zeile für heute!") ersetzen. Man braucht dann auch nicht die Metadaten aus A1:A5. Allerdings muss die Formel dann eben konkreten Änderungen unmittelbar angepasst werden.

Ich hätte sowas ja irgendwo wenigstens im Pull-down-Menü vermutet, wenn nicht sogar als Button in der Werkezugleiste.

Wie sollte so ein Menüeintrag oder Knopf denn erfahren, was du wirklich willst? Es gibt sehr viele Möglichkeiten zu eine bestimmten Zelle/Zeile zu wollen, um dort weiterzuarbeiten.

(Edit:) Neuer Anhang wie im Kommentar versprochen. ask58022Fake_JumpTo_Button002.ods

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Uiuiui, das blick ich nicht wirklich :-/ Ist es wirklich so selten, dass DAUs Datumsspalten haben und einfach zum aktuellen Datum springen können wollen ohne programmieren lernen zu müssen?

jokrebel Gravatar-Bildjokrebel ( 2015-09-22 16:26:34 +0200 )Bearbeiten

Ich mag es auch einfach. Ein Blatt zur Arbeitszeiterfassung sollte die Datumswerte aufsteigend sortiert enthalten. Da es außerdem nicht, oder jedenfalls fast nicht, in die Zukunft reicht, sollte das "höchste", im besten Fall das "heutige" Datum in der untersten nicht leeren Zelle der DATUM Spalte stehen. In diesem Fall müsste ein simples Ctrl+Down genügen, um von einer anderen Datumszelle dorthin zu kommen. Warum funktioniert das bei dir nicht?

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-09-22 20:34:29 +0200 )Bearbeiten

Weil der "beste Fall ... heutige Datum in der untersten nicht leeren Zelle" leider nicht generell (im Gegenteil sogar nur äußerst selten) zutrifft.

Meist ist der "Dienstplan" schon Wochen oder gar Monate in die Zukunft vorbereitet :-(

jokrebel Gravatar-Bildjokrebel ( 2015-09-24 13:00:17 +0200 )Bearbeiten

OK Es gibt auch massenhaft Rechenblätter (Ja, da kommen "Spreadsheets" her.), die gar kein Datum enthalten. Ein anderer Anwender findet es vielleicht ganz natürlich, zum höchsten Geldbetrag in einer Spalte springen zu wollen. Einen Knopf, wie du ihn möchtest, gibt es nicht, und wird es wohl auch nie geben. Ich persönlich vermeide für solche Sachen auch Programmierung. Eine wohl einfachere, und deiner Frage nähere Lösung per "Quasiknopf" hänge ich nachträglich oben an.

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-09-24 14:53:58 +0200 )Bearbeiten

Du bist der Beste Lupp! Dieses Beispiel hab ich jetzt zwar auch noch nicht wirklich komplett verstanden, bekam es aber zumindest in meine Tabelle integriert und anscheinend auch funktionsfähig angepasst. Vielen herzlichen Dank

[EDIT] - sollte ich dann jetzt meine Frage "schließen"?

jokrebel Gravatar-Bildjokrebel ( 2015-09-25 19:36:58 +0200 )Bearbeiten

Du kannst die Antwort mit dem Häkchen unter "1 answer" als korrekt (oder zufriedenstellend) akzeptieren. In der Übersicht wird die Frage dann auch als beantwortet gekennzeichnet.

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-09-25 22:52:43 +0200 )Bearbeiten

Hallo

=HYPERLINK("#"&ADRESSE(10+VERGLEICH(HEUTE();$B$11:$B$1010;1);2);"Letzte Zeile für heute!")
das kann man vereinfachen zu:

=HYPERLINK("#B"&10+VERGLEICH(HEUTE();$B$11:$B$1010;1);"Letzte Zeile für heute!")
(ich schau nicht mehr so oft rein in die DE-abteilung)

karolus Gravatar-Bildkarolus ( 2015-10-07 10:11:38 +0200 )Bearbeiten

Ja. Meine Version war das schiefe Ergebnis eines "Downgrading" von

=HYPERLINK("#"&ADRESSE(ZEILE(B10)+VERGLEICH(HEUTE();B11:B1010;1);SPALTE(B10));"Letzte Zeile für heute!")

was ich zuvor entworfen hatte, um es besser "parametrisierbar" zu machen.

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-10-07 11:45:37 +0200 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2015-09-20 17:39:41 +0200

Angesehen: 840 Mal

Aktualisiert: Oct 03 '15