Frage stellen
0

win8.1 x64: Kann Version 4 und 5 auf einem Rechner installiert werden? (V5 zum "schnuppern")

gefragt 2016-01-18 15:39:35 +0200

Dieser Post ist als Wiki-Post markiert

Das ist ein Wiki-Beitrag. Jeder mit Karma >75 darf diesen Beitrag verbessern.

win8.1 x64: Kann Version 4 und 5 auf einem Rechner installiert werden? (V5 zum "schnuppern")

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

2 Antworten

0

geantwortet 2016-01-18 17:01:51 +0200

Lupp Gravatar-Bild

Auf Win Rechnern ist das gar kein Problem. Ich habe (u.a. für Zecke der Foren) ein rundes Dutzend Versionen von AOO und LibO zur Hand. Aber nur eine dieser Versionen ist per msi installiert, und mit den passenden Dateitypen assoziiert. Alle anderen sind aus einem PortableApp package (.paf.exe; selbstentpackend) extrahiert und arbeiten ohne Installation, was freilich bedeutet, dass man zuerst die Anwendung starten, und von dort aus dann eine Datei zu Öffnen aufrufen muss.

Die als LibreOfficePortable gepackte Variante findet man für sehr viele Versionen in dieser Site, wobei das "old" nichts zu bedeuten hat. Die allerjüngsten Unterversionen sind allerdings nicht gleich als .paf.exe erhältlich. Schon jetzt ist aber z.B. V5.0.4.2 als .paf.exe vorrätig.

Eine aktuelle Version ist auch immer aus der PortableApps Seite für Office-Anwendungen zu beziehen.

Wenn es um parallele Einrichtungen aus den gewöhnlichen Intallationsdateien gehen soll, ist die nötige Information hier zu finden.

PS für Linuxisten: Meine früheren Versuch (mit etwas älteren Versionen) scheinen zu zeigen, dass die portablen Versionen auch auf WINE laufen. Die Plattform übrigens auch.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2016-01-20 13:31:21 +0200

karolus Gravatar-Bild

Auf Linux-systemen ist das idR auch kein Problem.

Die von den Distros gepflegten Programmpakete werden gewöhnlich nach /usr/lib/libreoffice/ installiert.

Eigene Downloads von Libreoffice landen nach der Installation in /opt/libreofficeX.y/
sofern sich die Versionsnummer unterscheidet können daher beliebige Versionen parallel existieren.

Falls man verschiedene Versionen auch gleichzeitig benutzen möchte, solte man darauf achten das sie auch verschiedene Benutzerkonfiguationen verwenden. Im Zweifelsfall lässt sich das steuern durch entsprechende environ-parameter beim Aufruf, zB.:

#LO vom Betriebssystem
soffice

# selbst installierte 5.1 Version:
/opt/libreoffice5.1/soffice  -env:UserInstallation=file:///home/karolus/51/

# selbst installierte 4.2 Version:
/opt/libreoffice4.2/soffice  -env:UserInstallation=file:///home/karolus/42/
Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2016-01-18 15:39:35 +0200

Angesehen: 34 Mal

Aktualisiert: Jan 20 '16