Frage stellen
0

Autokorrektur Shenanigans

gefragt 2016-06-22 23:04:15 +0100

Warum zum verfickten fick verwandelt LibreOffice Calc 2:55 andauernd on 02:55:00? Darf man nicht mehr davon ausgehen, dass ich immernoch am besten weiß, was ich schreiben möchte?

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Benehmen Sie sich!
Ich möchte diesen unflätigen Auftritt nicht einfach löschen, sondern rechne mit ihrer Einsicht. Bitte bearbeiten Sie den Text, und finden Sie zu einer gesellschaftsfähigen Sprache zuück.

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2016-06-23 00:04:14 +0100 )Bearbeiten

2 Antworten

0

geantwortet 2016-06-23 00:36:11 +0100

Wie wärs mit genau dem, was ich geschrieben habe?

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Was Sie geschrieben haben ist einerseits unflätig und andererseits nicht klar genug, um zu sehen, welchen Rat Sie wirklich brauchen. Ich werde dieses Spiel nicht fortsetzen. Entweder kommt im nächsten Schriitt die Bereinigung und die Klärung, oder ich verlasse diesen Thread endgültig.

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2016-06-23 00:43:47 +0100 )Bearbeiten

Tüss dann. Kannst auch direkt diesen Account löschen. Ich hatte eh nur diese eine Frage und wenn ich nichtmal auf die eine klare Antwort bekomme, dann hat dieser Account keinen Nutzen für mich.

WarumZumFickbrauchIchNenAccount Gravatar-BildWarumZumFickbrauchIchNenAccount ( 2016-06-23 02:52:49 +0100 )Bearbeiten

Ich kenne jetzt jedenfall ein Beispiel für jemanden der offenbar nicht weiß, was er geschrieben hat.
Übrigens habe ich die (entrümpelte) Warum-Frage trotz allem so gut beantwortet, wie es mir in der Kürze eben möglich war.
Das Unverständnis für die Rückfragen war immerhin vornildlich.

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2016-06-23 11:41:57 +0100 )Bearbeiten
0

geantwortet 2016-06-23 00:28:02 +0100

Lupp Gravatar-Bild

updated 2016-06-23 00:30:30 +0100

Natürlich sollte jeder Benutzer einer Software sich rechtzeitig überlegt haben, was er schreiben will.
Millionen Benutzer von Büro-Software erwarten aber, dass diese unvollständige Eingaben "smart" zu dem macht, "was eigentlich gemeint ist", und lassen sich davon nicht von der Feststellung abbringen, dass es gefährlich sein kann, einen Automaten raten zu lassen. Da der Marktführer die Entwicklung seit Jahrzehnten zusätzlich in diese Richtung gelenkt hat, kommen Entwickler einer Software, die sich schließlich in der selben Welt behaupten muss, nicht darum herum, entsprechende "Features" einzubauen.
Wenn jemand 2:55 in eine Zelle eingibt, wird er gewöhnlich etaws wie " 2 Uhr 55 Minuten" (Uhrzeit) meinen. Es könnten aber auch "2 Minuten und 55 Sekunden" (Spieldauer eines Musikstücks im üblichen falschen Format) sein. Wenn mit den Werten aus solchen Eingaben gerechnet werden soll, muss die Software aus der zur Eingabe benutzen Folge von Tastendrücken im Hintergrund eine Zahl machen. Das wäre im ersten Fall 0,121527777777778 und im zweiten Fall 0,00202546296296296. Welche Entscheidung zu treffen ist, muss eindeutig festgelegt sein. Hier greift di Software auf den internationalen Standard zurück, der für den vorliegenden Fall besagen, dass eine unvollständige Angabe wie "2:55" im oben erstgenannten Sinn zu verstehen ist. Um dem Anwender das Ergebnis des Vorgangs unmissverständlich anzuzeigen, gibt die Software nun der betreffenden Zelle automatisch ein vollständiges Zeitformat.
Damit ist wohl klar, wieso diese, von vielen tüchtigen, meist dafür nicht bezahlten Fachleuten entwickelte Software auf die Eingabe von "2:55" hin etwas wie "02:55:00" in der Zelle anzeigt.
Mit kühler Überlegung kann man hauptsächlöich drei Lösungen sehen.
Wenn Sie daran interessiert sind, diese zu erfahren, bereinigen Sie bitte die Frage, und geben Sie zusätzlich an, welche der beiden Deutungsmöglichkeiten Sie wirklich im Sinn hatten, oder ob Sie die Eingabe als Text gemeint haben (ohne Umwandlung in einen numerischen Wert).

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2016-06-22 23:04:15 +0100

Angesehen: 26 Mal

Aktualisiert: Jun 23 '16