Frage stellen
0

Writer Tabelle, exakte Spaltenbreite/Zeilenhöhe

gefragt 2016-09-01 15:22:54 +0200

bmw2v Gravatar-Bild

Für meine Kleinteilemagazine war 'ne neue Beschriftung fällig. Ergo kommt die Writer Tabelle ins Spiel. Jedes "Etikett" sollte 3,85 cm breit, 1,5 cm hoch werden, dann ausschneiden und ans Fach anbringen. Jedoch weigert sich der Writer meine Vorgaben anzunehmen. Sei es per "Tabelleneigenschaften" oder in einer Zelle Rechtsklick -> Größe -> Spaltenbreite, nie waren alle 4 gewünschten Spalten bei Kontrolle oder Ausdruck gleicher Breite. Mal ist eine/mehrere Zelle(n) breiter, mal schmaler. Jeweils im Bereich bis zu +/- 3mm. Bei der Zeilenhöhe verhält es sich ähnlich, wenn auch nicht ganz so stur bei der Ablehnung meiner Vorgabe. Hilfe war nur per MS-Word möglich. Dies erlaubt gleiche, gewünschte Spaltenbreite, jedoch die Zeilenhöhe ist nach oben "aufgerundet" (+2mm). Gibts eine sinnvolle Erklärung dafür, besser noch Abhilfe? LO Version: 5.1.4.2, Format *.doc, Win7 pro SP1

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

2 Antworten

0

geantwortet 2016-09-01 15:40:00 +0200

Craig22 Gravatar-Bild

updated 2016-09-02 20:24:09 +0200

Auch ich hatte hier schon meine Probleme, auch unter Word. Als erstes würde ich die Rastereinstellungen überprüfen und verkleinern: Menü: Extras → Optionen → LibreOffice Writer → Raster

Wenn Du handesübliche Etiketten verwendest, gibt es wie folgt, bereits vorgefertigte Etiketten mit Artikelnummern verschiedener Hersteller: Datei → Neu → Etiketten.

Wenn es keine handelsübliche Etiketten sind, kannst Du auch eigene neue Etiketen erstellen. Etiketen-Vordrucke sind im Prinzip Tabellen. Habe es auch schon geschafft in ein Etikett eine weitere Tabelle unterzubringen.

Gruß

Craig



Hallo R,

im Anhang befindet sich eine Datei mit einem Tabelleninhalt. Seiteneinstellung DIN A4 Hochformat Seitenränder: links = 1,0cm rechts = 0,75cm Dies entspricht einer Spaltenbreite von 5x3,85cm = 19,25cm. Die Zeilenhöhe habe ich genau auf 1,5cm eingestellt. Meine Rastergröße ist 0,01cm. Ich möchte nicht klugsch... :-) , nur ein Hinweis: Schriftgrad, Absatzformat, etc sollte auch berücksichtigt werden!

Ich hoffe, dass die Datei bei Dir die gleichen Maße beinhaltet. Etikett-Tabelle 3,85x1,50.odt

Gruß

Craig


Hallo R,

ich habe mir auch schon mehrfach Etiketten-Vorlagen gebastelt. Kürzlich erst für elektronische SMD-Bauteile. Der China-Mann hat mir wunderbare Boxen mit Etiketten zugesandt, diese entsprachen aber keiner vorhandenen Etiketten-Vorlage. Also Messschieber ausgepackt und eine eigene Vorlage erstellt. War ein wenig fummelig bis der Ausdruck auf ein Zehntel genau paßte (12x8mm). Ohne Fleiß keine Preis :-)

Die Rechnerei wird einem wohl nicht erspart bleiben. Eine Lösung wäre, wie es bei Etiketten der Fall ist, schmalere Zwischenspalten einzufügen, die nicht genutzt werden. In Deinem Fall: 4x3,85=15,4

Seitenbreite abzüglich der Seitenränder z.B. 21-2=19 (2cm → jeweils rechts und links 1 cm Abstand) Die Seiteneinstellung muss zuerst vorgenommen werden, sonst werden alle Spalten wieder automatisch in ihrer Breite geändert.

Differenz Nutzungsbreite der Seite abzüglich 4x3,85, somit 19-15,4=3,6

Bei 4 Spalten ergeben sich 3 Zwischenspalte, also 3,6 /3 = 1,2

Daraus resultiert eine Spaltenverteilung von 3,85 → 1,2 → 3,85 → 1,2→ 3,85 → 1,2→ 3,85

Einstellbar über Rechtsklick auf die Tabelleneigenschaften und dann auf Register Spalten. Jetzt von >>Spalte 1(!)<< an nacheinander die Werte der Spaltenverteilung eintragen.

Nicht daran stören das LO in den nachfolgenden Felder irgendwelche Werte berechnet. Einfach sturr von links nach rechts eintragen. In der siebten Spalte stimmt die Berechnung von LO mit dem gewünschten Wert überein.

Gruß

Craig

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Hallo, besten Dank für die Datei. Die kommt bei mir gleichermaßen daher, soweit OK. Spielt man ein wenig damit, wird's interessant: z.B. löschen einer Spalte löst das Desaster aus, die danebenliegende Spalte wird soweit verbreitert bis die Seitenbreite wieder ausgefüllt ist. Somit wird es schwierig (unmöglich?) ohne eigene Rechnerei eine Tabelle nach eigenem Willen zu konstruieren, die schmäler als die Seitenbreite ist und dabei jede Spalte ihre eigene (ggf. gleiche) Breite hat. Möglichkeiten?

bmw2v Gravatar-Bildbmw2v ( 2016-09-02 16:44:23 +0200 )Bearbeiten

Hi, habe gerade Dein Rechenbeispiel gesehen, ist so machbar, klar. Aber wieso hab ich Computer + Software wenn ich selbst rechnen soll, ist doch deppert. M.E. ist's ein Fehler, daß die Tabelle immer gnadenlos auf Seitenbreite auffüllt. Das ist hoffentlich so nicht gewollt. Liebe Entwickler, macht das anders...!!! Ziel: jede Spalte und Zeile >exakt< nach Vorgabe des Anwenders, keine VooDoo-Berechnungen im Hintergrund !

bmw2v Gravatar-Bildbmw2v ( 2016-09-04 12:50:41 +0200 )Bearbeiten
0

geantwortet 2016-09-01 15:53:40 +0200

bmw2v Gravatar-Bild

Danke für die schnelle Reaktion!

Das mit den Rastereinstellungen habe ich schon probiert, bringt aber nix. Etikettendruck und -erstellung ist mir bekannt, gibts hier auch solche Abweichungen? Wenn nein, woran liegt es? Mein Problem ist, egal ob es ein Etikett wird oder nicht, daß LO meine Vorgaben einfach abändert. Wie schaffe ich es, daß ich der Master bin und LO das tut, was ich einstelle und erwarte...??

Gruß, R.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

Statistik

Gefragt: 2016-09-01 15:22:54 +0200

Angesehen: 881 Mal

Aktualisiert: Sep 02 '16