Absturz beim anmelden einer passwortgeschützten MS Access Datenbank

gefragt 2017-04-17 14:39:49 +0200

Fried Gravatar-Bild

updated 2017-04-17 14:41:35 +0200

Hallo,

nachdem es jahrelang wunderbar funktionierte, habe ich seit etwa einem Jahr das Problem, dass ich eine passwortgeschützte MS Access-Datenbank (.mdb, erstellt mit MS Access 2002) nicht mehr in LibreOffice öffnen kann. LibreOffice hängt sich regelmäßig auf und ich muss unter Windows 7 64bit zum Taskmanager greifen. Einzelne .odt-Briefe drucke ich seitdem händisch und ohne Feldbefehle aus.

Auf der offiziellen LibreOffice-Website de.libreoffice.org/get-help/documentation/ ist beim Writer-Handbuch "Kapitel 11 – Benutzen von Serien-E-Mails" kein Link vorhanden. Ich kann also nichts nachlesen. Im Base-Handbuch "Base_Gesamtband_einseitig_V53.pdf" wurde ich nicht fündig und in der Onlinehilfe von Base existiert im Index noch nicht einmal das Schlagwort "Passwort".

Reproduzieren des Fehlers:

  1. LibreOffice (Version: 5.2.6.2) starten

  2. Klicken auf "Base Datenbank"; Datenbankassistent öffnet sich

  3. Auswahl des Radiobuttons "Verbindung zu einer bestehenden Datenbank herstellen": Auswahl von "Microsoft Access"

  4. "Durchsuchen" und Auswahl der .mdb. Klicken auf "Weiter"

  5. Im Dialogfenster auf "Fertigstellen" klicken (keine Änderungen der Defaulteinstellungen, also "Datenbank soll angemeldet werden" sowie "Datenbank zum Bearbeiten öffnen")

  6. Speichern der ODF-Datenbank mit dem gleichen Namen im gleichen Verzeichnis der .mdb-Datei (natürlich mit .odb-Dateieindung; nur der Dateiname vor dem Punkt ist gleich)

  7. Es erscheint das Dialogfenster "LibreOffice Base" - "Die Verbindung zur Datenquelle 'xxx' konnte nicht hergestellt werden. Kein zulässiges Kennwort". Klicken auf "Mehr" öffnet neues Dialogfenster "Fehlerdetails" und zeigt zwei Fehler, der Zweite informiert wie folgt: "SQL-Status: 3031 Fehler-Code: -2147217843 Kein zulässiges Kennwort."

  8. Bestätigen mit "OK"

  9. Dialogfenster schließt sich.

  10. Erneutes Bestätigen mit "OK". Dialogfenster schließt sich.

  11. Ab jetzt "rien ne va plus": LibreOffice regaiert nicht mehr und ich greife zum Taskmanager...

Ein Versuch mit einer nicht passwortgeschützten Version der .mdb funktioniert dagegen. Leider ist dies keine praktikable Option, da meine Patientendatenbank schon aus rechtlichen Gründen geschützt sein muss.

Vor einem Jahr, als der Fehler noch nicht auftrat, öffnete sich beim Drucken von .odt-Dateien mit Feldbefehlen ein Fenster und ich konnte das Passwort der .mdb eingeben. Dieses Fenster erscheint nicht mehr und statt dessen "Nichts geht mehr" = LibreOffice hängt sich auf.

Bin für jeden Hinweis dankbar! Fried

edit retag flag offensive close merge delete

Comments

Hast du zwischenzeitlich das Betriebssystem gewechselt? Hast du jetzt eine andere LibreOffice Version als letztes Jahr? Du könntest statt der Verbindung mit "Microsoft Access" auch eine Verbindung mit "ADO" oder mit "ODBC" versuchen. Bei ODBC kannst du das Passwort in den ODBC_Daten halten (liegt dann im Klartext in der Registry, also eher nicht) oder später beim Verbinden eingeben. Vor einem Jahr hast du auch schon eine *.odb Datei benötigt. Hast du diese noch?

Regina Gravatar-BildRegina ( 2017-04-19 22:05:44 +0200 )edit