Frage stellen
0

Bug: LibreOffice frisst Speicher und friert ein

gefragt 2017-09-15 16:41:03 +0200

bulldozer Gravatar-Bild

Hi,

ich nutze LO 5.3.6.1 auf MacOS 10.12.6. Wenn ich Base-Datenbanken bearbeite LibreOffice über ein paar Stunden unbenutzt im Hintergrund laufen lasse, wird es irgendwann extrem langsam und benötigt eine Menge Speicher. Bei ca. 6 GB Arbeitsspeicher wird es so träge und unbenutzbar, dass das Schließen einzelner Fenster bis zu 10 min. benötigt.

Die Datenbank ist sehr klein mit wenigen Tabellen und wenigen Einträgen. Der Fehler scheint eher beim Programm selbst zu liegen.

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

2 Antworten

0

geantwortet 2017-09-15 19:56:19 +0200

ebot Gravatar-Bild

Das von Dir geschilderte Verhalten kann ich nicht bestätigen. Test heute mit Base: (HSQLDB, eingebettet), 1Tabelle, 2Abfragen, 1Formular, 2Berichte; 1Feld als Feldtyp Bild. DB-Größe rund 160 MB. 1 Stunde geöffnet. Speicher zu Beginn 426,7MB, nach 1 Std. 410,7MB (komisch, weniger!). BS: WIN10-Home 1703, 64-Bit; LO: Version: 5.4.1.2 (x64). Nur als weiteres Programm ist der Taskmanager geöffnet.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Also ich habe dieses Verhalten jetzt mehrfach beobachten können. DB-Größe 25 MB (inkl. Bilder), 6 Tabellen, 6 Queries, 7 Forms, keine Reports.

LibreOffice alleine benötigt ohne geöffnete Dokumente ca. 140 MB Arbeitsspeicher, mit der geöffneten Datenbank ohne irgendwelche Aktivität benötigt es gleich 1,52 GB Arbeitsspeicher.

bulldozer Gravatar-Bildbulldozer ( 2017-09-16 14:27:33 +0200 )Bearbeiten
0

geantwortet 2017-09-17 15:27:47 +0200

RobertG Gravatar-Bild

Hallo Bulldozer,

Du schreibst von einer "sehr kleinen" Datenbank, hast dann aber gleichzeitig so viel Bilder drin, dass die DB im gepackten Zustand 25MB hat. So eine große Datenbank habe ich hier noch nie gehabt - und ich habe Tabellen, die ohne weiteres auch mehrere tausend Datensätze haben.

Grundsätzlich: Speichere in der Datenbank höchsten Bilder im Miniaturformat. Lege stattdessen die Bilder in einem Verzeichnis unterhalb der Datenbank ab und speichere den Link zu diesen Bildern. Wenn Du ein Textfeld als Basis für ein grafisches Kontrollfeld nutzt, dann zeigt Base auch Bilder an, die außerhalb der Datenbank liegen.

Gruß

Robert

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Hi,

du hast vermutlich recht. Ich habe mal die Bilder wieder aus der DB geschmissen und jetzt nur noch 83 kb. Trotzdem sind die Probleme schon vor den Bildern aufgetaucht.

bulldozer Gravatar-Bildbulldozer ( 2017-09-17 16:12:22 +0200 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2017-09-15 16:41:03 +0200

Angesehen: 146 Mal

Aktualisiert: Sep 17 '17