Schriftart funktioniert nicht wie sie soll

gefragt 2018-06-07 22:33:02 +0200

abcdiekatze Gravatar-Bild

Ich habe die Demo-Schriftart "Funktionsanalyse" von folgender Internetseite installiert: http://ansgarkrause.com/fonts.htm Dabei soll bei Druck auf t,d oder s ein entsprechender kursiver Buchstabe erscheinen, oder z.B. bei "2" eine kleine hochgestellte 2. Während dies z.B. in Microsofts WordPad problemlos funktioniert, scheint Libreoffice Probleme mit der Zuordnung der Zeichen zu den Tasten zu haben. Gibt es eine Möglichkeit bzw. Funktion in Libreoffice, die zu einer "normalen" Interpretation der Schriftart führt?

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Nein, auch LibreOfice hat keine "Probleme mit der Zuordnung der Zeichen zu den Tasten". LO nutzt 16 Bit Schriftarten und die jeweiligen Positionen sind für alle Programme identisch. Rufe die Schrift im "Einfügen Sonderzeichen" in LO auf und schaue Dir die Zeichen dort an - evt. wird die Schriftart überhaupt nicht korrekt dargestellt - dann wird sie nicht unterstützt.

Toxitom Gravatar-BildToxitom ( 2018-06-08 14:57:16 +0200 )Bearbeiten

In der Zeichentabelle wird sie korrekt angezeigt und die Symbole lassen sich von dort aus auch problemlos einfügen. Nur über die Tastatur funktioniert es nicht, anders als wie gesagt z.B. in WordPad.

abcdiekatze Gravatar-Bildabcdiekatze ( 2018-06-09 11:53:11 +0200 )Bearbeiten