Frage stellen
0

LO startet nach Neuinstallation nicht [Geschlossen]

gefragt 2018-09-16 21:44:24 +0200

Dieser Post ist als Wiki-Post markiert

Das ist ein Wiki-Beitrag. Jeder mit Karma >75 darf diesen Beitrag verbessern.

Ich habe unter Windows 10 Version 1803 (auf neuestem Stand in Bezug auf Patches etc) versucht LO zu installieren. Die Installationsroutine (typisch gewählt) lief problemlos durch. Auf dem Desktop wurde auch ein Icon geschaffen. Leider bleibt LO hängen, sobald es gestartet wird. Ein weißes Fenster geht noch auf, links oben steht LibreOffice, rechts oben sind die typischen Windows-Icons zum Schließen des Fensters. Ansonsten zeigt ein blauer Ring, dass ständig versucht wird, das Programm zu starten. Klickt man auf das Icon "Fenster schließen", kommt die Rückmeldung das Programm reagiert nicht. Ich habe die Installation mit den Versionen 6.1.0, 6.1.1 und 6.0.6 (jeweils installiert und wieder deinstalliert) mehrfach durchgeführt. Immer zeigt sich das obige Problem. Ich bin völlig ratlos! Auf dem Rechner ist als Office-Programm OpenOffice 4.1.5 bereits installiert. Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar. Winfried

Bearbeiten Tags ändern Melden wieder öffnen vereinen löschen

Geschlossen aus folgendem Grund Die Frage ist nicht bedeutend oder inzwischen veraltet von ebot
Abschlussdatum 2019-04-04 12:34:15.532791

2 Antworten

0

geantwortet 2019-04-04 11:39:45 +0200

mattmiksys Gravatar-Bild

updated 2019-04-04 12:31:11 +0200

Hallo, liebe Leute, exakt diese Erscheinungen habe ich ebenfalls auf einem frisch aufgesetzten Win 10/64 Rechner ( 4 Kern I5 E900 ), auf dem wirklich gerade mal der Firefox installiert war. Mit ein paar anderen Versionen hatte ich ebenso wenig Erfolg, wie mit dem empfohlenen Entfernen des Profils. Irgend eine Idee? Grüße, Matthias

Nachtrag: Testweise habe ich das aktuelle OpenOffice 4.1.6 installiert: läuft anstandslos. Aber lieber hätte ich LO...

Nachtrag II: Gefunden!: Offenbar hat sich mein Intel HD - Grafiktreiber nicht mit LO vertragen. Ich habe ihn komplett deinstalliert, bekam dann den Base Treiber von Microsoft, womit LO wie gewohnt lief. Danach installierte sich wieder der Intel HD Treiber (möglicherweise aktuellere Version?) und LO lief weiter. Auch nach dem Neustart des Rechners ist alles in Ordnung.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2018-09-17 07:27:53 +0200

ebot Gravatar-Bild

Leider schreibst Du nicht, mit welcher Bit-Zahl Dein Betriebssystem läuft, 32-, oder 64-Bit. Hast Du die passende LO-Version dazu genommen?

Hast Du Deine alte Version deinstalliert? Bei Parallelinstrallationen solltest Du die Anweisungen aus der Webseite befolgen: https://wiki.documentfoundation.org/I...

Du kannst auch versuchen, das Benutzerprofil zurück zu setzen: https://wiki.documentfoundation.org/U...

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Ich habe ein 64-Bit-Betriebssystem und die 64-Bit-Version von LO heruntergeladen und installiert. Zuvor habe ich nur mit OpenOffice gearbeitet und wollte jetzt auf LibreOffice umsteigen. Auf meinem Rechner lief also noch nie LibreOffice. Nach einer Installation habe die nicht funktionierende Software über Windows Einstellungen Apps deinstalliert

Winfried_S Gravatar-BildWinfried_S ( 2018-09-17 15:06:58 +0200 )Bearbeiten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2018-09-16 21:44:24 +0200

Angesehen: 284 Mal

Aktualisiert: Apr 04