Frage stellen
0

Libre Office Writer stürzt immer ab, wenn eine Feldfunktion eingefügt werden soll

gefragt 2018-11-23 22:34:55 +0200

w_pu Gravatar-Bild

In den Versionen 6.0 & 6.1 tritt dieser Effekt auf. in einer Briefvorlage habe ich eine Tabelle erstellt:

| Anzahl geleisteter Stunden: | 55 | à | 18,00 € |

| Zu zahlender Betrag: | | | ??? |

In dem Fragezeichenfeld soll das Produkt von Zelle A2 und A4 stehen. Zum Einen stürzt Office jedesmal ab, wenn ich für Zelle B4 die Feldfunktion eingeben will. Zum Anderen: Welche Funktion bildet das Produnkt aus einer Zahl und einem Währungsbetrag?

Vielen Dank für Eure Hilfe w_pu

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

2 Antworten

0

geantwortet 2018-11-24 10:39:10 +0200

ebot Gravatar-Bild

In Writer sind die Konventionen für Feldbezüge etwas anders als in Calc. Eine Beschreibung "Eine Tabelle erstellen in Writer" findest Du im TDF-Wiki. Dort ist auch beschrieben, wie einfache Berechnungen vorgenommen werden können.

Hilft Dir das weiter?

Wenn meine Antwort Dein Problem gelöst hat, klicke bitte auf das große Häkchen im Kreis links von dieser Antwort.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2018-11-24 14:10:46 +0200

Lupp Gravatar-Bild

Das soll keine Wortklauberei werden, aber wir müssen wissen, worüber tatsächlich geredet wird.
"Feldfunktion" ist kein eingeführter Begriff. In der deutschsprachigen Benutzeroberfläche gibt es Feldbefehl (Besser wäre "Textfeld".) im Menü Einfügen und Formel (F2) im Menü Tabelle.

Was die Abstürze betrifft: Da könnte beides gemeint sein.
-0- Passiert das bei > Einfügen > Feldbefehl oder bei F2?
-1- "Absturz" ist zu allgemein. Was passiert genau? Wird eine Fehlermeldung angezeigt? ...
-2- Ich kann dergleichen nicht beobachten. Was ist dein Betriebssystem?

Bezüglich der Berechnung:
-1- Formel: In Zelle B4 wäre die Formel =<B2>*<B3> einzugeben. Allerdings tippt man da normalerweise nur den Multiplikationsoperator (*) und evtl, als erstes das Gleichheitszeichen (statt F2). Die zu referenzierenden Zellen klickt man gewöhnlich an.
-2- Gerechnet wird nur mit Zahlen. Wenn du den "Währungsbetrag" etwa als den Text 18,00EUR eingibst, wird er -wie jeder Text- mit dem Zahlenwert 0 verarbeitet. Du musst also 18 oder 18,00 eingeben, um die Eingabe als Zahl erkennbar zu machen. Dann kannst dann aus dem Kontextmenü (Rechtsklick) Zahlenformat... aufrufen, und im sich öffnenden Dialog einen Format-Code eingeben. Das könnte etwa 0,00"EUR" sein. (Wenn das eigestellt ist, sollte nun auch eine geänderte Eingabe wie 23,60EUR mit Zahlenwert erkannt werden.)

Allgemein: Texttabellen sind für Berechnungen extrem schlecht geeignet. Sie bieten kaum Funktionen, sind in der Bearbeitung äußerst unhandlich, ud wohl auch fehleranfällig. Wenn du sowas öfter als einmal in 13 Tagen brauchst, solltest du nach besser geeigneten Mitteln schauen. (Datenbank oder evtl. Rechenblätter.)

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2018-11-23 22:34:55 +0200

Angesehen: 180 Mal

Aktualisiert: Nov 24 '18