Frage stellen
0

LibreOffice 6.2.3.2 auf Windows 7 (64 bit) installiert nicht

gefragt 2019-05-10 06:51:28 +0200

MadMac Gravatar-Bild

Ich habe Libre Ofice 6.0.7.3 installiert. Jetzt wollte ich das Update auf Version 6.2.3.2 installieren. Wenn ich die Installation starte, deinstalliert es zuerst die alte Version. Das funktioniert ganz gut. Die Installation der neuen Version scheitert dann aber. Es läuft bis "Ordner erstellen", dann kommt die Meldung "Änderungen werden rückgängig gemacht" und die Installation wird abgebrochen. Auch ein Neustart des Systems bringt keinen Erfolg.

Nach einer ersten Suche habe ich den Windows-Defender und die Windows-Firewall ausgeschaltet. Doch auch das verändert nichts. Die Installation bricht immer an der gleichen Stelle ab.

Schliesslich habe ich mir die alte Version 6.0.7.3 wieder installiert. Das geht ohne Probleme.

Kann mir jemand einen Tipp geben?

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Versuch mal bitte den Prozess wusa.exe zu killen und dann die Installation zu starten. Biite nicht den Windows Update Service deaktivieren!

Opaque Gravatar-BildOpaque ( 2019-05-10 11:15:49 +0200 )Bearbeiten

Bei mir gibt's keinen Prozess wusa.exe

MadMac Gravatar-BildMadMac ( 2019-05-10 13:27:48 +0200 )Bearbeiten

Hallo MadMac, statt der 6.0.7.3 oder der 6.2.3.2 wäre meine Wahl auf und Empfehlung an Dich, doch besser die 6.1.6 zu versuchen. Zur 6.0.x lese ich hier immerwieder, dass es die erste 6er Serie war, die einige Probleme hatte und zur 6.2.3.x, dass es halt immer das allerneueste für Techies ist. Soll es stabil sein, dann eben aktuell die 6.1.6.

Das gesagt, habe ich diese Woche auch just eine merkwürdige Installationserfahrung mit der 6.2.3.2 gehabt. Installation lief auf einem Win 7 sauber durch, aber hinterher war kein Icon und nichts da (auch keine Verzeichnissse in den Systemordnern, einfach nichts). Hab den PC rebootet und noch mal installiert, danach sah es so aus und funktioniert auf den ersten Blick, wie es gleich beim ersten Mal hätte sein sollen. Da ich speziell zur 6 ...(more)

Cookievore Gravatar-BildCookievore ( 2019-05-10 13:34:46 +0200 )Bearbeiten

Speziell diese LibO-Version scheint nicht unerhebliche Bugs zu haben, denn nachdem ich bei jedem AP (ca. 6) diese Version installieren wollte, passiert stets als erster Schritt die Deinstallation des vorhandenen LibO und ist damit auch vollständig vom PC verschwunden. Erst nachdem man ein zweitesmal diese Version zur Installation aufruft, wird die reguläre Installatiuon durchgeführt. Auch scheinen weitere Bugs enthalten zu sein, denn beim Datenimport (Calc) von csv-Dateien verharrt er unverhältnis lange Zeit im eingefrorenen Zustand bis irgendwann nach ca. 2 Min. die Anzeige wieder erscheint. Warum eine derartig unausgereifte Version ausgeliefert wird ist für mich unverständlich! Aber man wird ja teilweise dazu genötigt, wenn eine alte/vorherige Version einen kleineren Bug hat. Das sind eben die "Vorteile" wenn man stets mit der aktuellen (unausgereiften) Version eines Systems arbeiten will/muss.

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2019-05-13 17:31:32 +0200 )Bearbeiten

@Cookievore, Das habe ich auch probiert. Ich habe versuchsweise Version 6.1.5 installiert. Das hat ebenso nicht funktioniert. Deshalb habe ich mir eine alte Version 6.0.7 gesucht. Diese installiert normal und läuft einwandfrei.

MadMac Gravatar-BildMadMac ( 2019-05-13 17:48:22 +0200 )Bearbeiten

Ok - jetzt melde ich mich auch nochmal. Die FAQ sagt, für alle Windows Versionen <10 muss seit LO 6.1 der Windows Update Service laufen. Und wenn ich hier lese, dass nur 6.0.x funktioniert, läuten bei mir ein wenig die Alarmglocken - Siehe https://wiki.documentfoundation.org/Faq/General/General_Installation_Issues_(Windows)

Opaque Gravatar-BildOpaque ( 2019-05-13 17:55:26 +0200 )Bearbeiten

Bei mir schrillen jetzt auch die Alarmglocken, allerdings deshalb, weil bei mir alle MS-Update (auf allen APs) aktuell sind und dennoch diese absurde Installationsprozedur abläuft. Läuft die Entwicklung von LibO noch auf dem richtigen Pfad? oder wird unwiderruflich schon auf W10 upgegradet und die W7-Anwender ausgegrenzt? (Zumindestens habe ich es auf einigen APs installieren können, wenngleich manche Importe/Prozeduren recht schleppend, um nicht zu sagen TRÄGE, ablaufen.)

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2019-05-13 20:47:02 +0200 )Bearbeiten

Ich hab's aufgegeben. Hilft alles nichts. Läuft einfach nicht auf Windows 7. Dann arbeite ich jetzt einfach mit 6.0.7 weiter. Funktioniert ja so weit ganz gut.

MadMac Gravatar-BildMadMac ( 2019-05-14 09:03:50 +0200 )Bearbeiten

Toll - aber niemand erzeugt mal ein Logfile und/oder erstellt einen Bug-Report, weil all die FAQs und Antworten nicht helfen (msiexec /i "c:\downloads\LibreOffice_6.2.3_Win_x64.msi" /l*vx c:\libreoffice-install.log in einer Adminkonsole aufzurufen sollte nicht allzu schwierig sein)

Opaque Gravatar-BildOpaque ( 2019-05-14 19:39:34 +0200 )Bearbeiten

@Opaque : auf meinen Systemen ist das bisher nicht aufgetreten, aber in den nächsten Tagen habe ich vielleicht Gelegenheit, dass an einem betroffenen PC nachzuvollziehen. Sollte das "klappen", stelle ich das Log hier bereit (oder wo am besten?).

Cookievore Gravatar-BildCookievore ( 2019-05-19 09:48:51 +0200 )Bearbeiten

1 Antwort

0

geantwortet 2019-05-20 21:26:58 +0200

Ich habe gerade dasselbe Problem gehabt, also habe ich den Installer mit den oben stehenden Befehl gestartet. Diesmal klappte die Installation.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Mit welchem Befehl - dem misexec ... ?

Opaque Gravatar-BildOpaque ( 2019-05-21 10:13:47 +0200 )Bearbeiten

Ich habe jetzt mal eine Log-Datei erstellt. Version (1) war der erste Versuch. Da wurde erst LO 6.0.7 deinstalliert. Version (2) ist nach dem Abbruch der Installation und Neustart des Systems. Ich kann hier keine LOG-Dateien hochladen. Darum stehen sie hier zum Download bereit: WeTransfer

MadMac Gravatar-BildMadMac ( 2019-05-21 17:56:16 +0200 )Bearbeiten

Hallo, in dem Log(1) steht auf Zeile 130 289 ff: folgendes:

InstallMSU: Execution of wusa.exe failed with Win32 error code 0x00000005! 
MSI (s) (D8!28) [17:27:11:953]: Closing MSIHANDLE (37) of type 790531 for thread 5672
CustomAction inst_msu returned actual error code 1603 (note this may not be 100% accurate if translation happened inside sandbox)

und das sieht mir eben danach aus, dass der Windows Update Service deaktiviert ist, nicht installiert ist oder sonswie nicht funktioniert. Auf jeden Fall startet der nicht und wie in den FAQ beschrieben, wird der aber benötigt. Nach diesem Fehler beginnt der Rollback ...

Opaque Gravatar-BildOpaque ( 2019-05-21 20:12:57 +0200 )Bearbeiten

Ich habe noch ein wenig Fehlersuche im Netz betrieben. Auf der Seite https://docs.microsoft.com/en-us/openspecs/windows_protocols/ms-erref/18d8fbe8-a967-4f1c-ae50-99ca8e491d2d finden sich die Win32 error codes und da steht:

0x00000005
ERROR_ACCESS_DENIED
Opaque Gravatar-BildOpaque ( 2019-05-21 22:10:44 +0200 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

2 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2019-05-10 06:51:28 +0200

Angesehen: 123 Mal

Aktualisiert: May 20