Frage stellen
0

Präsentationen mit Videos teilen?

gefragt 2019-08-04 23:01:03 +0200

Marabu_Too Gravatar-Bild

updated 2019-08-04 23:02:08 +0200

Ich schicke einem Freund manchmal kleine Impress-Präsentationen.

Wenn sie Videos enthalten, ist in der Regel seine Rückmeldung, dass er diese Videos nicht sehen konnte (darum füge ich sie zusätzlich als eigene Dateien bei).

Erst heute habe ich einmal eine Präsentation, die von meiner Festplatte aus einwandfrei funktioniert, auf der Mikro-SD-Karte, die ich ihm schicken will, nochmals angeschaut; alles funktionierte,... nur statt Videos sah ich weiße Rechtecke mit dem Filmstreifen-Symbol.

Ich habe ein wenig experimentiert: alle mit Impress kompatiblen Video-Formate, die mein Konverter erzeugen kann, funktionieren von Festplatte aus, aber nicht von der Karte.

Ist dies ein grundsätzliches Problem - oder müsste ich einfach außer "rüberkopieren" noch etwas anderes machen?

Gruß, Marabu

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

1 Antwort

0

geantwortet 2019-08-05 08:40:37 +0200

ebot Gravatar-Bild

updated 2019-08-05 08:47:41 +0200

Das von dir geschilderte Verhalten kann ich bei mir nicht nachvollziehen. Ich öffne LO-Impress und wähle die Standardfolie. Ich füge ein kurzes Video ein (MP4) über das Menü Einfügen>Audio oder Video. Ich wähle in der Dialogbox "Einfügen Audio oder Video" das Video aus und Klicke auf Öffnen. Das Video noch auf Maß gebracht und zentriert auf die Folie. Ich wähle im Menü Bildschirmpräsentation>Start mit erster Folie. Das Video läuft ab.

Die Datei kopiere ich auf einen Stick. Ich öffne LO-Impress und öffne die Datei vom Stick. Ich wähle im Menü Bildschirmpräsentation>Start mit erster Folie. Das Video läuft ab.

Was das schicken an deinen Freund betriftt: Auf dem PC müssen entsprechende Codecs installiert sein, damit das Video abläuft. Da kannst du hier - oben - in der Suchleiste mal einige Tags "Impress", "Video" etc. eingeben und suchen. Da sind schon einige Informationen vorhanden. Ich weiß jetzt gerade nicht, wie die einzelnen Pakete heißen.

Viel Erfolg.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Bei mir Windows 10 Home; Version 1903; 64-Bit | LibreOffice, Version: 6.2.5.2 (x64).

ebot Gravatar-Bildebot ( 2019-08-05 08:41:06 +0200 )Bearbeiten

Danke!

Seltsamerweise(!) hat deine Antwort die Lösung gebracht.

Ich bin ein großer Freund von "Ziehen und Fallenlassen" / "Drag and Drop" und bin "selbstverständlich" immer so vorgegangen:

-Layout Nr. 3 (Titel,Inhalt) auswählen -den Rahmen anpassen -Die Video-Datei auf das Video-Symbol "Filmstreifen" in der Mitte ziehen.

Ich wäre noch nicht einmal auf die Idee gekommen, dass dies ein anderes Ergebnis haben könnte als der (aus meiner Sicht umständliche und unintuitive) Weg über irgendwelche Menüs.

ABER: ich habe eine neue Test-Impress-Datei erzeugt und auf meiner Festplatte abgespeichert, die vier Videos (2 avi, 2 wmv) enthielt, die abwechselnd "gezogen" und "per Menü" eingefügt wurden.

Dann habe ich die Datei auf die Speicherkarte kopiert (gezogen und per Strg-C/Strg-V) - und in beiden Fällen waren "deine" Videos sichtbar, "meine" nicht!

Problem offensichtlich gelöst.

(P.S. Win- und LO-Versionen identisch zu deinen.)

Marabu_Too Gravatar-BildMarabu_Too ( 2019-08-05 13:21:49 +0200 )Bearbeiten

Schön, wenn es dir geholfen hat. Manchmal denke ich auch, wenn es auf einem anderen Weg funktioniert und man weiß nicht warum: "man muss nicht alles verstehen :-)"

ebot Gravatar-Bildebot ( 2019-08-05 13:26:34 +0200 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2019-08-04 23:01:03 +0200

Angesehen: 13 Mal

Aktualisiert: Aug 05