Feldbefehle: funktionsloser Bedingter Text

gefragt 2020-03-18 19:25:02 +0200

Werner_RJP Gravatar-Bild

updated 2020-03-20 15:15:50 +0200

ebot Gravatar-Bild

Irgendwie scheinen die Feldbefehle in LO nicht einwandfrei bzw. willkürlich in der Funktion zu sein. In einem Writer-Dokument hatte ich folgende Feldbefehle eingearbeitet: <writer-dokument> Variable setzen _Nachname = [my.DB.Nachname] es folgt der Brieftext:

Sehr geehrte Bedingter Text [my.DB.Anrede] == "Herrn" r Herr Bedingter Text [my.DB.Anrede] == "Frau" Frau [my.DB.Nachname] Es folgen noch weitere Feldbefehle, die jedoch jetzt hier nicht weiter von Bedeutung sind, da das Problem bereits bei diesen paar Zeilen auftritt.

In meinem gestrigen Serienbrief-Entwurf waren alle Anreden korrekt eingetragen. Heute musste ich leider noch einen weiteren Eintrag im Writer-Dokument vornehmen bei unverändertem Aufbau und nun kommt nur noch Mist raus:

Sehr geehrter Herr Frau <nachname>

Welcher Schalter führt dazu, dass die logischen Ausdrücke der Feldbefehle ignoriert werden und nur noch Kraut und Rüben ausgegeben werden. Selbst das Setzen von Variablen ist wirkungslos.

Wer weiss weiter?

OS: WiNDOWS 10 Pro , Vers. 1909, Build 18363.720 LO Version: 6.3.5.2 (x64) Build-ID: dd0751754f11728f69b42ee2af66670068624673 CPU-Threads: 2; BS: Windows 10.0; UI-Render: Standard; VCL: win; Gebietsschema: de-DE (de_DE); UI-Sprache: de-DE Calc: CL

EDIT ebot: themenfremdes entfernt.

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen