Frage stellen
0

Ansicht eines Datensatzes in Calc

gefragt 2020-05-28 18:31:14 +0100

OfficeNatter Gravatar-Bild

updated 2020-05-28 18:31:51 +0100

Da es mir mit Windows 10 nicht mehr möglich ist Works zu installieren und damit meine Worksdateien zu öffnen, habe ich mit LibreOffice einen Weg gefunden. In Works kann ich mit einem Klick mein Formular für einen Datensatz sehen. Leider finde ich in Calc diese Möglichkeit nicht. Ich weiss natürlich, dass Calc eine Tabellenkalkulation ist, aber wenn ich eine Works-Datenbank .wdm öffnen will, öffnet sich automatisch Office Calc und nicht Office base. Ich sehe natürlich auch alle Daten, aber eben in Form einer Tabelle, so wie es in Works auch ist. In meiner Datenbanktabelle gibt es viele Spalten und es ist umständlich, mit den Cursor die Tabelle zur entsprechenden Spalte zu verschieben, um alles zu lesen. Deshalb noch mal die Frage, wie ich ganz schnell auf die Ansicht eines kompletten Datensatzes komme, bzw. wie ich das Formular (In works "Bericht") erstellen kann. Wahrscheinlich geht das gar nicht, weil die Spalten keinen Namen haben.

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

2 Antworten

0

geantwortet 2020-05-29 14:27:37 +0100

OfficeNatter Gravatar-Bild

Vielen Dank für die ausführlichen Hinweise. Über die Umwandlung hatte ich auch schon nachgedacht, aber ich möchte auch keine Daten ändern, sondern lediglich die Daten aus einer Reihe in der Tabelle zusammen sehen. Bei sonstiger Anwendung starte ich Virtualbox und habe dort in Windows 8.1 auch mein Works. Es ging mir nur darum, mal schnell etwas nach zu schauen und bei den vielen Feldern ist das doch sehr umständlich.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Erstelle bitte keine Antwort auf Deine eigene Frage! Als Fragesteller bearbeite die ursprüngliche Frage, um etwas hinzuzufügen und zu erklären. Alternativ kannst Du auch einen Kommentar schreiben. Danke.

PKG Gravatar-BildPKG ( 2020-05-29 14:35:16 +0100 )Bearbeiten

Wenn Du "nur schnell etwas schauen willst, dann sind Dir ja die Spaltenbezeichnungen egal. Versuche einfach die Tabelle komplett als Grundlage für eine Verbindung von Base mit einem Tabellendokument zu nehmen.

RobertG Gravatar-BildRobertG ( 2020-05-29 20:14:03 +0100 )Bearbeiten
0

geantwortet 2020-05-28 21:30:33 +0100

RobertG Gravatar-Bild

Da hilft eigentlich nur richtig die Umwandlung in eine Datenbank. Du könntest zuerst einmal die Oberste Zeile 1 mit den Namen für die Spalten versehen. Mach' vielleicht am Anfang eine leere Spalte "ID" davor, in der Du in A2 die '1' einträgst und dann bis zum letzten Datensatz runter ziehst. "ID" wird dann hinterher Dein Primärschlüssel.

Wenn das alles vorbereitest ist, dann kannst Du eine neue Datenbank erstellen (Base). Das geht grundsätzlich über den Assistenten, der damit endet, dass Du die Datenbankdatei erst einmal abgespeichert hast. Danach kopierst Du sämtlichen Inhalt aus Deiner Tabelle in den Tabellencontainer von Base. Es erscheint ein Assistent, bei dem Du den einzelnen Spalten jeweils einen bestimmten Datentypen zuordnen musst. Auch der Primärschlüssel muss hier definiert werden (rechtes Mausklick auf das Feld "ID" → Primärschlüssel). Danach hast Du eine echte Datenbank und kannst Formulare und Berichte erstellen.

Alternativ kannst Du auch eine abgespeckte Form der Datenbank erstellen: Die Tabelle aus Calc wird dann Deine Datenquelle. Diese Variante hat aber den Nachteil, dass Du von Base aus keine Daten einfügen kannst und dass Dir wesentlich weniger Funktionen zu dieser Datenbank in Base zur Verfügung stehen. Eine Übersicht wie in einem Formular bekommst Du aber auch damit hin.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2020-05-28 18:31:14 +0100

Angesehen: 52 Mal

Aktualisiert: May 29 '20