Frage stellen
0

Wie kann ich Akzente so setzen, dass sie über Buchstaben erscheinen

gefragt 2021-01-14 19:07:21 +0200

Franzose Gravatar-Bild

Ich möchte zum Beispiel den Accent Grave so setzen, dass er über dem entsprechenden Buchstaben steht, habe dazu aber bisher keinen Weg gefunden. Wer kann helfen?

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Wenn du es auf dem Laptop/ PC machst drücke die Shift-Taste und dein Accent (rechts bei der Backspace-Taste 1 davor) und dann den gewünschten Buchstaben oder geh auf das Sonderzeichen welches oben in der Leiste vor dem Hyperlink ist oder in der Leiste unter Einfügen kannst du es unter Sonderzeichen finden. Bsp.: à, è, ì, ò, ù LG CeCelina2005

CeCelina2005 Gravatar-BildCeCelina2005 ( 2021-01-16 16:52:01 +0200 )Bearbeiten

3 Antworten

2

geantwortet 2021-01-15 07:30:07 +0200

PKG Gravatar-Bild

updated 2021-01-15 16:44:03 +0200

Informationen hier.


PS: Ist die Frage hierdurch beantwortet, klicke bitte links auf Answer mark (der Punkt wird Correct answer mark und die Antwort farblich hervorgehoben), damit andere Nutzer erkennen können das die Frage beantwortet ist.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Beim mir geht das so nicht, wie dort beschrieben, weshalb ich die etwas längliche (und allgemeingültige) Antwort geschrieben habe. Das liegt an meiner Linux Tastaturbelegung, da ich ein Layout Deutsch ohne Akzenttasten verwende. Man müsste also auch bei dieser Frage nachfragen, um Betriebssystem und Tastaturbelegung in Erfahrung zu bringen.

Aber dennoch Upvote, weil ich endlich verstanden habe, wieso diese Tastatur-Layouts so heißen, wie sie heißen.

Opaque Gravatar-BildOpaque ( 2021-01-15 11:49:13 +0200 )Bearbeiten
2

geantwortet 2021-01-15 00:03:59 +0200

Opaque Gravatar-Bild

updated 2021-01-15 01:20:50 +0200

Hallo,

Methode 1 - Unicode + Tastenkombination

diese Glyphen bekommst Du auf einer deutschen Tastatur mit Libreoffice in dem Du den entsprechenden Unicode für dieses Zeichen tippst und anschließend die Tastenkombination ALT+C (beide Tasten gleichzeitig) - Beispiele für Accent Grave

à (Unicode E0) - Du tippst: E0ALT+C oder e0ALT+C
è (Unicode E8) - Du tippst: E8ALT+C oder e8ALT+C
ù (Unicode F9) - Du tippst: F9ALT+C oder f9ALT+C

Du wirst nun vmtl. fragen, woher Du diese Unicodes bekommst. Die findest Du alle, wenn Du über Einfügen -> Sonderzeichen auf die entsprechende Glyphe klickst und im Feld Hexadezimal den entsprechenden Wert hinter U+ suchst. Hier ein Beispiel für ù (U+F9):

Bildbeschreibung

Diese Methode hat natürlich einen gewissen Lernaufwand zur Folge, da man sich für zumindest die wichtigsten Zeichen einen Unicode merken sollte (oder in einer "Wichtige-Unicodes-für-meine-Arbeit"-Liste ständig vor Augen hat).

Anmerkungen

  • Bei den meisten Spracheinstellungen der Benutzeroberfläche ist die Tastenkombination ALT+X. Diese Antwort hier ist speziell für eine Benutzeroberfläche in Deutsch (Deutschland)
  • Manchmal muss man dem Unicode noch ein U+ (also z.B. U+24D8ALT+C für ⓘ). Wann genau das der Fall ist, kann ich nicht sagen.
  • Den Unicode kann man auch erhalten, wenn man bereits einen Text mit dem Zeichen hat, den Cursor direkt hinter das Zeichen platziert und ebenfalls ALT+C tippt. Das Zeichen wandelt sich in den Unicode (inkl. U+) um. Erneutes tippen von ALT+C erzeugt wieder das Zeichen.


Methode 2 - Einfügen Sonderzeichen

Natürlich kannst Du auch jeden Buchstabe über Einfügen -> Sonderzeichen immer einzeln einfügen (siehe in obigen Screenshot den Button Einfügen), was für Einzelfälle sicherlich vertretbar ist, auf Dauer und bei häufiger Notwendigkeit doch sehr zeitaufwändig ist.


Methode 3 - "Alternatives Keyboard Layout"

Die Methode ist die passende, falls häufig zwischen verschiedenen Sprachen in einem Dokument hin und her gewechselt werden muss. In diesem Fall kann (sollte) man eine weiteres Tastaturlayout im Betriebssystem aktivieren/installieren und dann jeweils das Tastaturlayout wechseln, wenn ein Textabschnitt in einer anderen Sprache verfasst bzw. bearbeitet werden soll. Aber natürlich muss man sich bei dieser Methode einprägen auf welcher "deutschen" Taste sich das jeweilige, um im Beispiel der Frage zu bleiben, französische Accent Grave Zeichen befindet. Also nicht ganz ohne Lernaufwand und hat auch relativ wenig mit LibreOffice zu tun, da das Tastaturlayout vom Betriebssystem zur Verfügung gestellt wird und auch dort jeweils gewechselt werden muss (was in der Regel über einen Klick im System Tray oder sonst wo auf dem Desktop erfolgt - das hängt dann vom jeweiligen Betriebssystem ab)

Ich hoffe, das hilft ein wenig weiter.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
1

geantwortet 2021-01-15 17:22:48 +0200

Regina Gravatar-Bild

Benutzt du vielleicht die falsche Reihenfolge? Du musst erst den Akzent schreiben und dann den Buchstaben. Dann werden diese automatisch zusammengeführt. Aus ´ gefolgt von e wird dann automatisch é.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2021-01-14 19:07:21 +0200

Angesehen: 108 Mal

Aktualisiert: Jan 15