Frage stellen
0

Java unter OS X 10.10

gefragt 2015-02-09 19:27:12 +0100

Markus123 Gravatar-Bild

Hallo!

Ich habe LibreOffice 4.4 ("Fresh") unter OS X Yosemite installiert. Anschließend habe ich die neueste Version von Java 8 heruntergeladen und installiert. Sie wird in den LibreOffice-Einstellungen auch gefunden. Trotzdem zeigt mir Base die Fehlermeldung an, es sei keine Java-Laufzeitumgebung installiert.

Nach einiger Recherche im Web scheint es diverse Probleme mit LibreOffice und Java auf dem Mac zu geben. Als Lösung wurde vorgeschlagen, "Java für OS X 2014-001" von Apple zu installieren. Ist das sinnvoll? Ich meine, es handelt sich dabei um Java 6, das nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt wird.

Würde mich freuen, wenn mir hier vielleicht jemand helfen kann …

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

1 Antwort

0

geantwortet 2015-02-12 11:49:11 +0100

highks Gravatar-Bild

Wenn es gebraucht wird, ist es natürlich schon sinnvoll - ich habe es hier auch installiert, weil Photoshop CS5 sich sonst nicht starten lässt (wieso auch immer PS auf Java 6 angewiesen ist...)

Ich denke mal, so lange kein Browser-Plugin für Java 6 installiert ist (und das wird er bei dieser Version nicht) sollte sich die Gefahr sehr in Grenzen halten. Die in den Medien immer wieder besprochenen Gefahren bei Java bezogen sich so weit ich weiß immer darauf, dass Webinhalte ungefragt über den Browser-Plugin von Java ausgeführt werden konnten. Wenn nur die VM ohne Browser-Plugin auf dem Rechner installiert ist, kann ja niemand ungefragt auf die VM zugreifen. Wenn man also keine dubiosen Downloads auf dem Rechner ausführt, sollte man auch noch mit einem alten Java 6 relativ sicher sein.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2015-02-09 19:27:12 +0100

Angesehen: 511 Mal

Aktualisiert: Feb 12 '15