Frage stellen
0

Hyperlinks aus Excel Datei in Calc ohne Funktion

gefragt 2017-02-09 16:48:03 +0200

rolo60 Gravatar-Bild

Version LO 5.3.0.3 unter wheezy/kde 4.14

Excel Datei wird unter MS-Office 2010 auf Win7 PC in .xlsx Format erstellt. Dateien zu den Hyperlinks befinden sich in einem Ordner und Unterordner. Der Hauptordner befindet sich auf einem Server. Auf dem Win PC funktionieren alle Hyperlinks. Über Megasync habe ich alle Ordner und Dateien in indentischer Bezeichnung und Struktur auf meinem Heim-PC mit Debian wheezy-kde und Libreoffice. Problem: Kein Hyperlink lässt sich öffnen. Meldung ist bei allen Links identisch: Der Befehl lässt sich nicht ausführen. Die Datei oder der Ordner file:///xxxx.pdf existiert nicht. Das , obwohl die besagte Datei definitiv im Pfad vorhanden ist und sich auch einwandfrei öffnen lässt.

Lege ich mit LO einen neuen Hyperlink an, so funktioniert der auch.

Wo liegt jetzt der Fehler? Der Linux PC ist auch mein Homeoffice PC, aber so kann ich natürlich nicht damit arbeiten.

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

2 Antworten

0

geantwortet 2017-02-10 18:03:21 +0200

Sabine698 Gravatar-Bild

Moin rolo60,

ich kann das Verhalten von LO bestätigen. Es hängt allerdings nicht davon ab, ob Du mit Windows oder Linux arbeitest. Es liegt an LO selbst. Du kannst in LO einen Link per Hand einfügen. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Emailaddy handelt oder ein Link ins WWW. Nachdem die Return-Taste gedrückt ist, wird die Verknüpfung erkannt. Wenn Du allerdings importierte Dateien hast, dann sieht das ganz anders aus. Da ist LibreOffice schlichtweg doof. Der in Excel gewohnte Doppelklick auf den Link hilft absolut nicht. Das Dialogfenster Hyperlink ist bei Emailadressen auch eine Enttäuschung, weil, obwohl man die Linkadresse kopiert hat, grundsätzlich die erste Option (WWW-Link) vorausgewählt ist. Die Adresse erscheint noch nicht einmal im entsprechenden Feld, egal ob Emailaddy oder WWW-Link. Mit anderen Worten, LibreOffice ist nicht in der Lage, einen importierten Link zu erkennen. Es bringt ebenfalls nichts, die xlsx kurzfristig ins ODS-Format abzuspeichern. Die Links lassen sich auch dann nicht anklicken und öffnen. Die einzige Möglichkeit, die momentan bleibt, ist dennoch den Hyperlink-Dialog zu öffnen, den Link dann ins entsprechende Feld einzukopieren, zu übernehmen und auf Okay zu klicken. Dann wird der Link als solcher in der Datei sichtbar. Was noch sehr wichtig ist: Wenn der Eintrag in der Tabellenzelle einen Mailto-Befehl enthält, der Sonderzeichen wie ä, ö, ü, ß und Leerzeichen enthält, muss das zwingend mit HTML auskommentiert werden (z. B. Leerzeichen mit %20). MS Excel ist in dieser Beziehung echt besser.

LG Sabine

Nur zur Info: Ich arbeite arbeite mit LO 5.3.0.3 unter Windows 10 Home 64bit, sowie mit LO 5.1.4.2 unter Linux Mint 18.1 Mate 64bit und 32bit in VirtualBox.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2017-02-16 14:06:48 +0200

rolo60 Gravatar-Bild

Hallo Sabine Bin jetzt zu Debian Stretch und LO 5.2.5.1., was aber mit dem Problem der Hyperlinks nichts zu tun hat, soweit ich feststellen konnte. Damit ich zuhause mit den Daten arbeiten kann, bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als MS-Office unter Linux zu installieren oder wenn das auch nicht funktioniert, ein Win7 in der Vbox.

Allerdings finde ich das merkwürdig mit den Hyperlinks, weil es wahrscheinlich Millionen Excel Dokumente gibt, die auch mit LO oder AOO geöffnet werden. Meinst du wirklich LO ist so doof, das es niemals funktionieren wird?

Und noch merkwürdiger ist, das es auf einem anderen Linux/Debian PC schon mal funktioniert hat, nur komm ich nicht dahinter, was da anders war.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Es gibt ein paar Möglichkeiten:

  1. Alle Links ins WWW grundsätzlich ohne http:// bzw. htpps:// in LO formatieren.
  2. Alle Mailadressen im Format mailto:abc@def.com schreiben.
  3. Alle Mailadressen mit mailto:abc@def.com?subject.... mit HYPERLINK (;) sichtbar machen.

Damit Nr. 3 funzt, die Autokorrektur einsetzen: <hy ersetzen mit HYPERLINK (;). Das geht per Hilfsspalte. Kannst dabei die entsprechende Zelle angeben. Allerdings verfärbt sich der Link hierbei nicht.

Sabine698 Gravatar-BildSabine698 ( 2017-02-16 14:44:08 +0200 )Bearbeiten

Um Links sichtbar zu machen, markierst Du die entsprechende Zelle, gehst mit der Maus bis zum letzten Zeichen und drückst Return. Dann wird die Zelle grau hinterlegt und die Schrift blau.

LG Sabine

Sabine698 Gravatar-BildSabine698 ( 2017-02-16 15:11:06 +0200 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2017-02-09 16:48:03 +0200

Angesehen: 638 Mal

Aktualisiert: Feb 16 '17