Frage stellen
0

LO 5.3 DE-Zeichensatz? Umlaute werden falsch dargestellt.

gefragt 2017-02-18 13:25:23 +0200

George GF Gravatar-Bild

updated 2017-02-18 18:18:50 +0200

Hallo Liebe Linux Anwender.

Im neuen LibreOffice "langpack_de" taucht ein Problem auf. Dieses Problem tritt in allen LibreOffice "calc", bis einschließlich "writer" auf.

LibreOffice 5.3 Alle Umlaute werden falsch dargestellt.

1.) Bei der Eingabe von Texten von der Tastatur wird aus dem Umlaut "ö" ein ö und aus dem kleinen "ä" wird ein ä‘ angezeigt.

2.) Dokumente die aus der LibreOffice Versionen 5.2 übernommen wurden, werden richtig dargestellt.

Hinweis: In der parallel zur LibreOffice V 5.3 installierten Version 5.2 ist mit den Umlauten alles Ok.

Installierte Software:

OS:="openSUSE Leap 42.2"

1.) "LibreOffice_5.3.0.3_Linux_x86-64_rpm"

2.) "LibreOffice_5.3.0.3_Linux_x86-64_rpm_langpack_de"

3.) "LibreOffice_5.3.0.3_Linux_x86-64_rpm_helppack_de"

PS. LibreOffice 5.3 ist schon Klasse abgesehen von Kleinigkeiten. Gefällt mir auf Anhieb.

MFG George

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Der Fehler ist bisher in den Versionen zuvor nicht aufgetreten.

George GF Gravatar-BildGeorge GF ( 2017-02-18 18:19:35 +0200 )Bearbeiten

Extras, Optionen, Spracheinstellung, Sprachen, 1) Benutzeroberfläche: Deutsch (Deutschland) 2) Gebietsschema: Deutsch (Deutschland) Dezimaltrennzeichen: [X] Entsprechend Gebietsschema (,) Standardsprachen der Dokumente Westlich: A... Deutsch (Deutschland) Rest nicht aktiviert []

George GF Gravatar-BildGeorge GF ( 2017-02-18 19:35:28 +0200 )Bearbeiten

Die Umstellung auf US-English brachte keine Änderung. Auch nach wieder Herstellung auf Deutsch änderte sich nichts.

George GF Gravatar-BildGeorge GF ( 2017-02-18 20:38:48 +0200 )Bearbeiten

2 Antworten

0

geantwortet 2020-02-03 21:23:29 +0200

Da ich das Problem selbst hatte und lange nach einer Antwort gesucht habe und nichts wirklich passendes gefunden haben, wollte ich hier gerne meine Alternativlösung hinterlassen.

Problem: Ich habe, ähnlich wie George GF, beim kopieren von Umlauten aus PDFs oder anderen Dokumenten in Libreoffice hinein immer wieder die Umlaute und ähnliche Sonderzeichen falsch dargestellt bekommen. Die Ursache liegt vermutlich in meinen Spracheinstellungen begründet. Ich nutzte das OS in englischer Sprache, und schreibe nur ab und zu deutsche Texte in Libreoffice. Meine Spracheinstellungen sehen wie folgt aus:

$ env |grep LANG 

LANGUAGE=en_US:en_GB
CSF_LANGUAGE=us
LANG=en_US.UTF-8

Lösung: Prämisse war, dass ich nicht meine gesamten Systemeinstellungen anpassen muss und das OS auf Englisch bleibt. Auf Grund des Hinweises von George GF bin ich dann auf die Idee gekommen LO über die Kommandozeile mit folgendem Zusatz zu starten:

LANG=de_DE.UTF-8 libreoffice

Jetzt werden alle einkopierten Umlaute problemlos dargestellt.

Tipp: Man kann das ganze auch als Starter/Launcher in der "Startleiste" ablegen und dann das auszuführende Kommando in dieser Verknüpfung um den obigen Zusatz ergänzen, das spart nochmal Zeit.

Systeminformationen:

About Libreoffice:

Version: 6.3.4.2.0+ Build ID: 6.3.4-2
CPU threads: 4; OS: Linux 5.4; UI
render: GL; VCL: kde5;  Locale: de-DE
(de_DE.UTF-8); UI-Language: en-US
Calc: threaded

Linux:

$ uname -a
Linux a123qwertz567-desktop 5.4.15-2-MANJARO #1 SMP PREEMPT Mon Jan 27 17:27:50 UTC 2020 x86_64 GNU/Linux
Bearbeiten Melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2017-02-20 16:53:41 +0200

George GF Gravatar-Bild

updated 2017-02-21 10:49:21 +0200

Eine erste Lösung zum überprüfen der Ursache:

Libreoffice von der Konsole starten.

LANG=de_DE libreoffice5.3

Ist danach alles ok? Liegt die Ursache nicht im LibreOffice. Auch wenn auf eine andere Quelle zugegriffen wird.

Ursache für die falsche Darstellung ist das Thema Zeichensätze de_DE und de_DE.UTF-8

Bei folgenden Einstellungen trat der Fehler nicht mehr auf. Teste die Einträge in den Systemvariablen env Das Programm env gibt die Variablen aus. Mit |grep LANG werden nur die Spracheinträge herausgefiltert

env |grep LANG

Ergebnis:

LANG=de_DE.UTF-8

LANGUAGE=de:en_US

locate # Listet die Spracheinstellungen auf.

locale: Cannot set LC_CTYPE to default locale: No such file or directory

locale: Cannot set LC_MESSAGES to default locale: No such file or directory

locale: Cannot set LC_ALL to default locale: No such file or directory

LANG=de_DE.UTF-8

LC_CTYPE="yes"

LC_NUMERIC="yes"

LC_TIME="yes"

LC_COLLATE="yes"

LC_MONETARY="yes"

LC_MESSAGES="yes"

LC_PAPER="yes"

LC_NAME="yes"

LC_ADDRESS="yes"

LC_TELEPHONE="yes"

LC_MEASUREMENT="yes"

LC_IDENTIFICATION="yes"

LC_ALL=yes

Mit der Einstellung hat alles wieder Ordnungsgemäß gelaufen. LO 5.2 und LO 5.3 Texte werden mit Umlaute wieder richtig dargestellt.

MFG George

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2017-02-18 13:25:23 +0200

Angesehen: 3,637 Mal

Aktualisiert: Feb 03