Frage stellen
0

Die Nummerierungen fett dargestellt

gefragt 2017-06-07 17:38:01 +0200

Dieser Post ist als Wiki-Post markiert

Das ist ein Wiki-Beitrag. Jeder mit Karma >75 darf diesen Beitrag verbessern.

Hallo!

Es gibt bei mir ein MS-Word Dokument in RTF-Format. Wenn ich das mit LO öffne, werden die Nummerierungen/Aufzählungen fett dargestellt, obwohl in MSWord die sind richtig angezeigt(nicht fett).

Was kann man machen um die automatische Umwandlung zu verhindern? Vielen Dank!

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Du müsstest ein solches Dokument zum Download bereitstellen. Dann kann man die Ursache herausfinden. Ohne Beispieldokument kann man dir schlecht helfen.

Regina Gravatar-BildRegina ( 2017-06-08 12:39:44 +0200 )Bearbeiten

2 Antworten

0

geantwortet 2017-06-09 00:26:45 +0200

Regina Gravatar-Bild

updated 2017-06-09 01:33:29 +0200

Die Tatsache, dass die Nummerierung fett ist, ist ein Bug. https://bugs.documentfoundation.org/s...

Da du wahrscheinlich nicht darauf warten kannst, bis er gefixt ist, hier Reparaturvorschläge: Du kannst das Problem auf zwei Wegen beseitigen: (1) Anpassen der beim Import angelegten Formatvorlagen, (2) Neuaufbau mit Zuweisen neuer Formatvorlagen.

(1)

Öffne den Formatvorlagen-Teil der Seitenleiste.

Setze den Cursor in den Absatz mit der Nummerierung und öffne in dem Formatvorlagen-Teil die Listenvorlagen (fünfter Button von links). Du siehst eine ganze Menge Vorlagen der Art WWNum. Davon sollte eine markiert sein. Das ist diejenige, die in dem Absatz benutzt wird. Mit Rechtsklick darauf kannst du "Ändern" auswählen. Gehe zum Reiter "Anpassen". Dort kannst du in der Zeile "Zeichenvorlage" sehen, welche Zeichenvorlage benutzt wird.

Du kannst nun in der Listenvorlage die Zeichenvorlage auf "keine" setzen. Dann wird für die Nummerierung die gleiche Einstellung benutzt wie für den Absatz.
oder
Du merkst dir den Namen der Zeichenvorlage und gehst dann du zu den Zeichenvorlagen (zweiter Button von links) und suchst dir diese Vorlage aus, bsp. "ListLabel 28". Mit Rechtsklick und "Ändern" kommst du zu den Einstellungen. Gehe zum Reiter "Schrift". In der Drop-Down-Liste "Stil" kannst du nun den Eintrag von "Fett" auf "Standard" ändern.

(2)

Nach der Anzahl der beim Import angelegten Vorlagen, musst du das ziemlich oft wiederholen. Das Problem ist, dass das Original sehr viele direkte Formatierungen enthält und du nach Durchführen von (1) ein Dokument hast, das wesentlich mehr Formatvorlagen enthält, als inhaltlich eigentlich notwendig wären. Ein sauberer Weg wäre daher das Dokument in LibreOffice neu aufzubauen.

Dazu fängst du mit einem neuen Dokument an. Erstelle dann für jeden Anwendungsfall (Deutsch/Englisch) eine Listenvorlage und evtl. die zugehörigen Zeichenvorlage für die Nummerierung. Beachte, dass der Abschnitt mit §1 und die Abschnitte (1) und (2) eigentlich zu der gleichen Nummerierung gehören und es nur unterschiedliche Ebenen sind. Außerdem benötigst du Absatzvorlagen, wieder in Deutsch und Englisch, für jede Listenebene. Die Absatzvorlage enthält dann jeweils die Sprache und Schriftart und Stil.

Kopiere den Text und füge ihn als "Unformatierten Text" ein. Lösche ggf. die Zahlen/Zeichen, die von der alten Nummerierung in den unformatierten Text übernommen wurden. Weise die neuen Formatvorlagen zu.

Egal wie du es machst, du musst dich auch noch um den Blocksatz kümmern. Die großen Löcher entstehen, weil die Spalten schmal sind und Worttrennungen fehlen. Bei schmalen Spalten ist ein Blocksatz immer problematisch.
Außerdem sieht die Tabellenbreite falsch aus.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Hallo!

Vielen Dank!

Das Problem ist, dass die Dokumente nicht von mir erstellt worden. Ich ziehe die aus SAP-Verzeichnis in RTF-Format, konvertiere mit LO in PDF und versende weiter. Die Keyusern arbeiten leider mit MS Office. Auf anderem forum hat mir jemand ein Makro angeboten. Das probiere ich heute zu erzeugen.

Viele Grüße aus Berlin.

schweps2 Gravatar-Bildschweps2 ( 2017-06-09 08:40:07 +0200 )Bearbeiten
0

geantwortet 2017-06-08 12:50:40 +0200

Dieser Post ist als Wiki-Post markiert

Das ist ein Wiki-Beitrag. Jeder mit Karma >75 darf diesen Beitrag verbessern.

Hallo!

Vielen Dank für Ihre Meldung. Ich habe hier ein Beispiel abgelagert:

https://drive.google.com/file/d/0BzWo...

Man muss erst das Dokument auf dem Rechner speichern und dann mit LO öffnen. Die Aufzählungen (1) (2) sind fett markiert, aber in Word nicht fett. Wie kann ich das in LO vermeiden. Ich habe schon mit LO 5.3.1.2 und 4.4.4 getestet. Mit LO 4.2 werden die Nummerierungen richtig angezeigt, aber die komplette Formatierung ist total schwach.

Vielen Dank!

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2017-06-07 17:38:01 +0200

Angesehen: 311 Mal

Aktualisiert: Jun 09 '17