LO-Update 7.2.7 zerstört Windows-Registryeinträge

Hallo,

oder ein eher konservativer Benutzer sind, wählen Sie bitte diese Version. :frowning:

Habe gerade ein Update auf LO 7.2.7 durchgeführt, nun sind alle Verknüpfungen zu Office-Dateinamenserweiterungen zerstört. Kann diese auch nicht über Windows “Apps & Features” rekonstruieren, auch die Reparatur-Funktion über die Installationsroutine funktioniert nicht.
Ich kann nur alle relevanten Dateierweiterungen (.ods, usw) manuell den einzelnen Office-Programmen zuordnen.

Erbitte HIlfe für eine schnelle automatische Lösung.

Danke

Genau…und bei der Gelegenheit setzt du die Option …immer mit der gewählten Anwendung öffnen

1 Like

In Ergänzung zu @karolus ,

Dateien an LibreOffice zuweisen


Übrigens ist das nicht LibreOffice, dass die Zuordnungen “zerstört”, sondern das Betriebssystem.


Ja freilich ist das Betriebssystem verantwortlich.
Die Frage lautet warum passiert es?
Hast Du MS-Office auf dem System ( evtl. auch nicht installiert)?
In vielen Fällen ist es schon passiert durch ein Update des Betriebssystems.
Was auch immer.
Ich habe bei mir die Zuordnungen direkt je Extension bei den App-Einstellungen gemacht (einmalig) und seither nie irgendwelche Probleme damit.


Bei mir:
Version: 7.3.5.2 (x64) / LibreOffice Community
Build ID: 184fe81b8c8c30d8b5082578aee2fed2ea847c01
CPU threads: 8; OS: Windows 10.0 Build 19044; UI render: Skia/Raster; VCL: win
Locale: de-DE (de_DE); UI: de-DE
Calc: CL

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.

Bevor ich das LO-Update durchführte hat alles einwandfrei funktioniert.
Es wurde zwischenzeitlich kein Betriebssystem-Update durchgeführt, weil alles auf dem neuesten Stand ist.
Ich habe einzig die LO-Installation durchgeführt und unmittelbar nach dem Update den Rechner neugestartet.
Dann habe ich Writer aufgerufen und erhielt diese Meldung:
LibreOffice Start PopUp

Habe dies mit OK bestätigt und es öffnete sich “Standardeinstellungen nach Apps”
Suche nach LibreOffice → Verwalten öffnete “Dateityp- und Protokoll-Zuordnungen”
Keine der dort aufgeführten Extenions (Dateinamenserweiterungen) ist mit der korrekten Applikation verknüpft, sondern es wird nur ein LibreOffice-Symbol angezeigt:
LibreOffice Symbol
Ein Mausklick darauf zeigt dann dies:
LibreOffice Symbol in App-Auswahl
Statt der Auswahl “LibreOffice Calc” wird hier fälschlicherweise nur das LibreOffice-Symbol angezeigt.
Eine Änderungmöglichkeit wird in der App-Auswahl nicht angezeigt.

Die Änderung der Zuordnung kann ich also nur manuell im Explorer durchführen:
Kontexrmenü → Eigenschaften → etc.

Hier ein kurzer Auszug der fehlerhaften Verknüpfungen:
Dateinamenserweiterung.ods (16,5 KB)

UND wie gesagt, dies ist durch die Installatiosroutine von LO passiert oder die Routine hat dem Betriebssystem die flaschen Parameter bei der Installation übermittelt.

Ich bin kein DAU.

Wenn du ein .ods mit LibreOffice öffnest, sollte das automatisch in Calc geöffnet werden, egal wie das in diesem Menü heisst.

40 puh … ich muss mich schon anstrengen um auf mehr als 10 zu kommen, bei anderen möchte ich sowieso selbst wählen ob ich Programm x oder y oder z möchte.

1 Like

@erAck
Im Prinzip schon, aber siehe nachfolgende Datei, es geht nicht nur um die Standard-Dateitypen ,
sondern auch um die LO-internen Typen z.B. .soh, .xba, usw.
Wenn diese nahezu alle nicht richtig registriert sind, dann sehe ich hier einen Bug der besonderen Art.
Ich werde aber keinen Report scheiben, weil dies für mich zu lästig und zeitraubend werden kann.
Kenne ich aus eigener Erfahrung.

@karolus
Oh Entschuldigung, es sind nur 58 Extensions für LibreOffice…
Dateinamenserweiterung_02.ods (15,1 KB)
Die Liste ist zugegeben ein wenig redundant, Beispiel .wk1, .wb2, …
Wie gesagt, es geht hier nicht nur um die offensichtlichen Extensions (.ods, .odt,…)

@Alle
Ich schließe diese Anfrage, werde meine Platte putzen und ein Backup einspielen.
Ausserdem weiß ich nicht, ob ich jemals wieder LO oder AOO verwenden werde.
Ich habe genügend Käfer im Garten.

Vielen Dank für Eure Kommentare.

Gruß

Craig

Ich finde es auch lästig und zeitraubend, hier irgendwas für irgendjemanden zu tun oder zu erklären, der eh nur rumjammert. Putz die Platte und hab Spaß im Garten.

1 Like

wenn LO-interne Formate als Begründung vorgeschobenen werden, sehe ich nur @Craig22 als Troll der nicht-so-besonderen Art.
der darf dann auch gerne zu den anderen Käfern in seinem Trollgarten zurückziehen.

edit:
Da ich @Craig22 aus den deutschen AOO|LO-foren “kenne” möchte ich gerne den Vorwurf des “vorsätzlichen trollen” zurücknehmen, es gibt da aber wohl ein massives Missverständniss in Bezug zur Zuordnung der internen Dateien??