Tabellen in Base kann nicht bearbeitet werden

Gerätename|DESKTOP-L2QA23D|
Prozessor|Intel(R) Core™2 Duo CPU T6500 @ 2.10GHz 2.10 GHz|
Installierter RAM|4,00 GB (2,96 GB verwendbar)|
Geräte-ID|282B103B-93B3-4037-BD72-86D227906E7F|
Produkt-ID|00326-10000-00000-AA556|
Systemtyp|32-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor|
Stift- und Toucheingabe|Für diese Anzeige ist keine Stift- oder Toucheingabe verfügbar.|
Edition|Windows 10 Home|
Version|20H2|
Installiert am|‎27.‎05.‎2021|
Betriebssystembuild|19042.1237|
Leistung|Windows Feature Experience Pack 120.2212.3530.0|

Hallo,
ich habe LO auf 7.2 upgedatet und nun kann ich die Tabellen einer Datenbank nicht mehr bearbeiten.
Die Tabellen werden zwar geöffnet, aber ich kann nicht in die Tabellen hinein um Änderungen/Ergänzungen vorzunehmen. Ich möchte nur Inhalte ändern/ergänzen. Nichts an der Struktur.
Um weiterzukommen habe ich 7.2 deinstalliert und 7.6.1 wieder installiert.
Die Version kann ich nun nur noch im abgesicherten Modus starten. Ich kann aber in diesem Modus alles bearbeiten.

Warum funktioniert 7.2 nicht?

Wie kann ich 7.6.1 wieder in den Normalmodus bringen

Wenn es nur im abgesicherten Modus funktioniert, bedeutet dies, das Dein Benutzerprofil defekt ist.

Über das Hilfe menü wieder in den Abgesicherten Modus und “Werkseinstellungen” auswählen, bzw. das Benutzerprofil zurück setzen.

Siehe aber auch:

Wie kann ich 7.6.1 wieder in den Normalmodus bringen

Dazu hatte ich ja einen Link beigefügt. Es gibt einige Systeme, die mit der Version 7.1.6 fehlerhaft arbeiten.

Warum funktioniert 7.2 nicht?

Wenn Du wegen des Updates darauf schließt, dass Deine Tabellen nicht bearbeitet werden können, solltest Du bitte erklären, wie Du zu diesem Schluss kommst.

Mein Vorschlag für das weitere Vorgehen:

LibreOffice 7.1.6 deinstallieren, dann das Benutzerverzeichnis um benennen (siehe Link oben, “Benutzerprofil zurück setzen”).

LibreOffice 7.2.1 installieren.

Testen ob der Fehler noch vorhanden ist.

Wenn 7.2.1 funktioniert, nur Deine Tabellen nicht, solltest du Deine Datenbank so reduzieren und anonymisieren, dass du Sie hier hochladen kannst, damit sie sich jemand anschauen kann.

Bitte teile auch noch mit, wie Du Base einsetzt. (HSQLDB, Firebird, Andere).


PS: Du hast Dir in der Frage oben sehr viel Mühe gemacht, Deine Systemdaten aufzulisten.
Das geht auch wesentlich einfacher für das Notwendige:

System- und LibreOfficedaten kopieren

Hallo,

Das habe ich so abgearbeitet und nun läuft LO im Normalmodus wieder und die Datenbank funktioniert wie gewohnt.
Soll ich das Benutzerverzeichnis “user_alt” aufheben?

Das Benutzervezeichnis enthält Veränderungen, die Du evtl. am System gemacht hast.
Als Beispiele seien hier Macros, die Gallery oder Dokumentvorlagen genannt.
Das Benutzerverzeichnis besteht aus Ordnern, die nach entsprechenden Themen geordnet sind.
Nun musst Du wissen, was Du selber in LibreOffice mit eingebracht hast.
Wenn da nichts ist von Dir, kannst Du das umbenannte Verzeichnis auch löschen.
Oder auch “lagern” für alle Fälle.
Nur musst Du Dir im Klaren sein, das zumindest Teile eines dieser Ordner defekt sind.
Da heißt es dann schrittweise testen.

Über das Hilfe menü wieder in den [Abgesicherten Modus] und “Werkseinstellungen” auswählen, bzw. das [Benutzerprofil zurück setzen].
Ich kann nur im abgesicherten Modus in das Hilfemenü. Eine andere Möglichkeit LO zu starten habe ich nicht.
Im abgesicherten Modus kommt das Fenster in dem ich die Werkseinstellungen zurück setzen kann. Wenn ich das anklicke und dann “Änderungen speichern und dann neu starten” passiert nichts. Ebenso bei “Im normalen Modus neustarten”.
Nur im “abgesicherten Modus neustarten” funktioniert.

Es ist nicht hilfreich und wird sehr unübersichtlich, wenn Du Deine Kommentare in eine Antwortbox schreibst.
Antworten (Antwortboxen) sind für Lösungen reserviert.
Kopiere bitte den Inhalt Deiner Antwort und füge ihn in eine Kommentarbox ein. Danke.
Danach die Antwortbox löschen.
Zudem signalisierst Du in der Übersicht der Fragen, dass Deine Frage schon beantwortet ist, was ja offensichtlich nicht der Fall ist.

Das sollte kein Kommentar sein, sondern die Beschreibung meines Fehlversuches den abgesicherten Modus zu verlassen.

Auch das ist mir nicht gelungen. Ich kann die Kommentarbox nicht abschicken. Es kommt die Meldung, die Box sei leer, obwohl ich den Text hinein kopiert habe.

Auch das habe ich wohl aus versehen gemacht. Meine Frage ist keineswegs beantwortet. Ich arbeite weiterhin im abgesicherten Modus.

Siehe: