Frage stellen
0

Libreoffice stürzt auf Ubuntu beim Speichern oder pdf-exportieren ab

gefragt 2018-02-20 12:00:57 +0200

Orle Gravatar-Bild

Moin,

ich habe seit dem letzten Update von Libreoffice auf meinem Ubuntu 17.10 das Problem, dass bei jedem Aufruf von PDF-Export oder der Funktion speichern-unter das Programm sofort abstürzt. Eine Datei öffnen und direkt nur speichern (nicht speichern-unter) funktioniert einwandfrei. Aber ein PDF-Export oder das Abspeichern in einem anderen Format ist damit absolut nicht mehr möglich.

Weiß jemand, wie ich herausfinden kann, woran das liegen kann?

Tschau Ralf

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Welche Version von LO ist das? Und: Sind das Pakete, die aus den Ubuntu-Repositories her rühren oder von de.libreoffice.org herunter geladen werden?

RobertG Gravatar-BildRobertG ( 2018-03-08 20:41:37 +0200 )Bearbeiten

2 Antworten

0

geantwortet 2018-03-08 19:40:27 +0200

happy Jack Gravatar-Bild

updated 2018-03-17 05:07:38 +0200

Solche Probleme hab' ich auch bei Windows XP SP2. Es lässt sich ganz gut mit LibreOffice arbeiten, aber bei "speichern unter" kommt immer die Meldung: ".......hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden!" Selten auch mal wenn eine andere Bearbeitung aufgerufen wird. Dann will es die Datei wiederherstellen, zeigt aber nur ein leeres Blatt.

Das hab ich praktisch in ALLEN Programmen, Calc, Writer, Base, Draw....... überall das gleiche !

Schade !

Jack

So! Jetzt lässt sich kein Programm von LibreOffice nicht mal mehr starten ! Es kommt sofort nach dem anklicken des Icon (nach einer Weile) die Fehlermeldung: "Leider scheint LibreOffice abgestürzt zu sein....." oder: "LibreOffice hat einen Fehler festgestellt und muss beendet werden...." "Fehlerbericht senden....." Liegt das daran dass ich an diesem PC keinen Internet-Anschluss habe und LibreOffice "keine Meldung machen kann" dass da gerade LibreOffice in Betrieb genommen wird (gerne genommen würde) ??? Das ist richtig auffällig wie LibreOffice ins Internet will !

Daten: AppName: soffice.bin AppVers: 5.4.5.1 ModVers:5.1.2600.2180 Offset: 0001cb33 ModName: kernel32.dll

Microsoft Windows XP Home Edition Version 5.12600 Service Pack 2 Build 2600 Systemmodell: MS 7091 Systemtyp: X86 basierter PC

Runtergeladen habe ich LibreOffice mit meinem Notebook von http://www.documentfondation.org (denke ich, weiß nicht mehr so genau), auf einen USB-Stick kopiert und damit auf den PC (der ist ohne Internetanschluss) installiert. Hat alles gut geklappt, auch erste "Spielversuche" mit LibreOffice waren ganz nett, bis auf dass sich nichts hat speichern lassen. ..und jetzt lässt sich kein Programm mehr starten !

Vielleicht kann mir ja jemand helfen damit das offenbar ganz gute LibreOffice auf meinem PC läuft, sonst werde ich es wieder deinstallieren müssen. Hoffentlich lässt es sich auch wieder sauber entfernen.

Jack

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Hallo Jack,

aus den Release-Notes:

Windows XP SP3, Windows Vista SP2 are both deprecated. The 5.4 release will be the last with any support of these operating systems.

Ich würde, wenn schon so ein altes System drauf ist, wenigstens die letzten Servicepacks installieren.

Gruß

Robert

RobertG Gravatar-BildRobertG ( 2018-03-17 16:05:13 +0200 )Bearbeiten

Danke für die Antwort. aber nö, ich schmeiß Libre Office wieder runter ! (es gibt auch anderes was auf meinen XP läuft)

Wollte LO eigentlich nur mal ausprobieren...

Ich bin seit Jahren mit dem XP SP2 voll zufrieden, der PC soll nicht ans Internet weil am Internet immer Probleme entstehen... Im XP kenne ich mich aus, habe auch noch Vista was ich kaum benutze weil da wieder alles anders ist.

Dann eben nicht ! Danke für deine Antwort

jack ;)

happy Jack Gravatar-Bildhappy Jack ( 2018-03-18 23:06:17 +0200 )Bearbeiten
0

geantwortet 2018-02-25 12:53:42 +0200

Ich bin zwar auf kubuntu, aber überrascht ja nich, dass ich dasselbe Problem hab!!!**

Ralf: > Weiß jemand, wie ich herausfinden kann, woran das liegen kann? - ebenso gefragt von Nailuj

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Auch hier, wie bei Ralf: Woher kommen die Pakete? Ubuntu hat die Eigenart, längst nicht alles zu installieren, was zu LO dazu gehört.

Die Build-ID (Hilfe > über LibreOffice) gibt da Aufschluss. Bei LO-Paketen sieht die ungefähr so aus: Build-ID: f7f06a8f319e4b62f9bc5095aa112a65d2f3ac89, bei meiner SUSE-Version so: Build-ID: 40m0(Build:1). Für die SUSE-Version gibt es z.B. zur Zeit keine Pakete mit Hilfedateien.

Gruß

Robert

RobertG Gravatar-BildRobertG ( 2018-03-17 16:10:42 +0200 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

3 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2018-02-20 12:00:57 +0200

Angesehen: 454 Mal

Aktualisiert: Mar 17 '18