Frage stellen
0

Schrifttype ändern nach Import einer Exceldatei in LO geht nicht

gefragt 2018-10-04 21:08:44 +0200

Werner_RJP Gravatar-Bild

updated 2018-10-08 11:42:00 +0200

Eine recht umfangreiche Exceldatei habe ich komplett in LO importiert. Diverse Makros, Links und Formeln erfolgreich angepasst und nach getaner Arbeit soweit glücklich mit diesem Ergebnis. Bis auf einen Fehler, den ich nicht korrigiert bekommen: in einigen Tabellenblättern wird eine spez. Schrifttype verwendet, die ich ersetzen muss (wg. fehlender Lizenz). Das Selektieren einzelner Zellen oder auch das komplette Tabellenblatt mit anschliessender Änderung der Schrifttype ändert nichts. Das Blatt und die Zellen sind NICHT schreibgeschützt. Merkwürdigerweise kann ich vereinzelt bei einzelnen Zellen die Schrifttype ändern, wenn ich die Zelle komplett lösche und dann wieder neu auffülle, aber eben nicht bei allen. Wegen des Umfangs der Daten und der "Einmaligkeit" der Daten kommt dieser Weg nicht infrage, es muss noch einen anderen Weg geben, aber welchen? Wer kann mir den entscheidenden Tipp geben? Werner

Meine unerwartete Lösung des Problems: Nach einigem experimentieren an einem von insgesamt 15 Tabellenblättern konnte ich das Problem lösen; ob es eine generelle Lösung dieses Problems ist vermag ich nicht zu sagen: ich habe bei einigen Zellen mit "Direkte Formatierung löschen" die Schrifttype ändern können. Nach ca. der hälfte der vermeintlich geschützten Zellen (sie sind natürlich nicht im eigentlichen Sinne geschützt, sondern nur nicht für LO zugänglich!) konnte ich auf einem mal bei ALLEN Zellen den Schrifttyp ändern. Um festzustellen, welche Zellen nicht für LO zugänglich waren, habe ich eine Eigenart des Fehlers ausgesnutzt: alle Zellen des Tabellenblattes markiert und den Schrifttyp zu einer Schriftart wechseln, die sich deutlich vom Tabellenblatt abhebt. Alle nicht zugänglichen Zellen wechselten nicht zu diesem geänderten Schrifttyp. Im Anschluß konnte ich bei den restlichen Tabellenblättern auch diesen Fehler beseitigen. Und so konnte ich letztendlich alle Fehler beheben; damit ist mein Tabellenwerk gerettet.

Anmerkung: Bei der Vorbereitung eines Musters hatte ich diesen Effekt festgestellt; und das Original wollte ich wegen möglicher rechtlicher Problematik (wg. Inhalt und Lizenz Schrifttyp) nicht hier reinstellen. Aber mit dieser Anleitung könnte der nächste User, der ein derartiges Verhalten seines Tabellenwerks feststellt, das Problem lösen.

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Vielen Dank.

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2018-10-05 23:15:14 +0200 )Bearbeiten

1 Antwort

0

geantwortet 2018-10-05 05:45:39 +0200

ebot Gravatar-Bild

updated 2018-10-05 10:08:57 +0200

Versuche mal Folgendes. Das Blatt komplett markieren. Im Menü Format>Direkte Formatierung löschen. Danach, wieder im markierten Zustand, die gewünschte Schrift einstellen. Am Besten ist es, die Schrift über eine Formatvorlage/Zellvorlage in der Seitenleiste einzustellen. Wenn Du auf eine leere Zelle klickst wird normalrweise die Zellvorlage "Standard" angezeigt. Diese kannst Du ändern oder eine Neue anlegen. Einfach auf die Zellvorlage Standard rechtsklicken. Danach die gewünschten Zellen (am Besten alle) markieren und die "neue" Zellvorlage doppelklicken.

Die Dokumentation zu LibreOffice findest Du hier:

https://de.libreoffice.org/get-help/d...

Wie Formatvorlagen verwendet werden, kannst Du hier am Beispiel einer Writer-Datei nachlesen:

https://wiki.documentfoundation.org/D...

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Vielen Dank. Mit der "direkten Formatierung löschen" werden leider auch alle anderen Formatierungen gelöscht, und damit ist mir leider auch nicht geholfen. Die anschliessende Nachbearbeitung ist mir dann doch zu umfangreich (15 Sheets mit je ca. 2 bis 4 DIN A4 Seiten!). Das Ändern der Formatvorlagen zerstört ebenfalls die vorhandene Formatierung.. Wäre auch das Ändern der Schrifttype im Code der .ods-Datei möglich, mit einem Hex-Editor?? Werner

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2018-10-05 23:16:02 +0200 )Bearbeiten

Hab jetzt ein weiteres Problem festgestellt: obwohl alle Zellen nicht schreibgeschützt sind (auch im Original gibt es keinen), kann ich die Formatierung einzelner Zellen nicht ändern, obwohl in der Zellvorlage der geänderte Schrifttyp angezeigt wird -welch ein Widerspruch!. Alle bisherigen Versuche, den Schrifttyp zu ändern sind fehlgeschlagen. Eine Neuentwicklung des umfangreichen Tabellenwerks wird Wochen in Anspruch nehmen, wenn ich keinen Weg finde, den eingelagerten Schrifttyp zu entfernen.

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2018-10-06 18:46:27 +0200 )Bearbeiten

Zum Thema Codierung innerhalb einer Datei bin ich leider überfragt. Wenn Du einzelne Zellen ändern möchtest, hast Du es denn probiert mit der Anleitung in meiner Antwort? Zuerst Format>Direkte Formatierung löschen geht auch für einzelne Zellen, dann eine Zellvorlage neu erstellen.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2018-10-06 19:00:30 +0200 )Bearbeiten

Ja, bei einigen Zellen ist das Löschen mit Direkte Formatierung löschen möglich, es bleiben aber noch jede Menge nicht löschbare Formatierungen erhalten. Und um diese Zellen geht es mir. Siehe auch meinen obigen Kommentar.

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2018-10-06 19:12:52 +0200 )Bearbeiten

Kannst Du die Datei (1Sheet reicht) hier hochladen? Das "Muster" sollte natürlich den Fehler enthalten, mit Angabe, welche Zellen Du nicht ändern kannst. Evtl. vorher anonymisieren. Zum Hochladen bitte Deine Frage editieren, dort kannst Du hochladen.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2018-10-06 19:54:45 +0200 )Bearbeiten

Meine Antwort zu diesem Thema ist irgendwo im digitalen Nirwarna. Kann man sie zugänglich machen?

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2018-10-08 09:11:47 +0200 )Bearbeiten

Du solltest nicht antworten. Editiere Deine Frage oder setze ein Kommentar. Zudem hast Du Deine Frage schon selber geschlossen.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2018-10-08 09:50:27 +0200 )Bearbeiten

Shit. Da habe ich den Hinweis "Wir bitten jeden die "Fragen Funktion" zum stellen, und die "Antworten Funktion" zum antworten von Fragen zu benutzen." wohl falsch verstanden. Da hilft mir mein Karma nicht um nachträglich dies zu berichtigen.

Werner_RJP Gravatar-BildWerner_RJP ( 2018-10-08 11:10:52 +0200 )Bearbeiten

Editiere Deine Frage oder setze einen Kommentar.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2018-10-08 11:13:11 +0200 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2018-10-04 21:08:44 +0200

Angesehen: 32 Mal

Aktualisiert: Oct 08 '18