Frage stellen
0

Summierung abhängig vom Datum [Geschlossen]

gefragt 2018-11-12 14:04:20 +0200

m00 Gravatar-Bild

updated 2019-04-26 22:15:59 +0200

Die Aufgabenstellung lautet: (15 %) Im Rahmen unserer Analyse möchten wir hier gerne berechnen, wieviel wir in welchem Monat ausgeben. Dazu berechnen Sie zuerst einmal die gesamten laufenden Kosten und anschließend erstellen Sie eine Übersicht, die Ihnen für den gesamten Zeitraum im Ausland (August 2017 – Juli 2018) die Kosten berechnet. Hinweis: Bei dieser Aufgabe können Sie mithilfe einer einzigen Formel alle Berechnungen durchführen. (→ Matrix-Funktion) Sollten Sie damit Probleme haben, können Sie auch mithife einer zusätzlichen Spalte in der ursprünglichen Tabelle die Monate berechnen, um über dieses dann die Daten zu summieren. Die Tatsache, dass jeder Monat nur einmal in Ihrem Zeitraum aufscheint, vereinfacht die Situation.

Ich habe mit Matrix-Funktion nicht geschafft, daher habe ich mit Summenprodukt probiert. Aber irgendwie ist die Lösung falsch und weiß nicht wo der Fehler liegt.

Bearbeiten Tags ändern Melden wieder öffnen vereinen löschen

Geschlossen aus folgendem Grund Die Frage ist nicht bedeutend oder inzwischen veraltet von erAck
Abschlussdatum 2019-04-30 14:20:07.103224

Kommentare

Woran meinst du zu erkennenu, dass die Lösung falsch ist?
(Hatd du die Frage hier mit deinem Kollegen abgesprochen?)

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2018-11-12 15:07:07 +0200 )Bearbeiten
ebot Gravatar-Bildebot ( 2018-11-12 15:43:40 +0200 )Bearbeiten

Ist dir auch klar, dass dein Kollege 16 Datenzeilen mehr hat?

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2018-11-12 16:33:31 +0200 )Bearbeiten

Drollig, jetzt hat er den Datei-Link aus der Frage gelöscht, was natürlich immer noch in der Versionsgeschichte zu sehen ist und die Datei weiterhin vorhanden. Angst, dass der Prof das sieht? ;-P

erAck Gravatar-BilderAck ( 2019-04-30 14:19:42 +0200 )Bearbeiten

1 Antwort

1

geantwortet 2018-11-12 16:55:42 +0200

Lupp Gravatar-Bild

updated 2018-11-13 10:53:58 +0200

===Bearbeitung 2018-11-13 10:50=== Wenn man hier eine Frage stellt, erwartet man von freiwilligen Helfern, dass sie sich die Zeit für eine Antwort nehmen. Man sollte dann auch Zeit finden, Rückfragen zu beantworten, und zu melden ob (in wieweit) die Antwort geholfen hat. ===Ende Bearbeitung===

Also, "SUMMENPRODUKT" ist ein schrecklicher Name. Nimmt man die deutsche Sprache mit ihren Bildungsregeln für zusammengesetzte Wörter ernst, dann müsste das ein Produkt von Summen sein. Ist aber die Summe von Produkten. Blöd, oder?
Naja, wir müssen's nehmen wie's der Dödel (bei MS?) gemacht hat.
Zu deinen Formeln:
Die Produkte werden schon von der umgreifenden Funktion berechnet - und dann addiert. Du brauchst also nicht noch ausdrücklich zu multiplizieren. =SUMPRODUCT(MONTH($A$2:$A$95)=8;YEAR($A$2:$A$95)=2017;$B$2:$B$95) tut schon alles, was deine Formel in D2auch macht.
Jetzt ist es m.E. an sich kein besonders lohnendes Ziel, das in eine Matrixfunktion zu packen. Das Unbefriedigende an deiner Lösung ist vielmehr, dass du je Zeile die Zahlkonstanten (z.B. 8 für August in D2 und 2017 für das Jahr) je Anwendungszeile händisch anpassen musst. Eigentlich möchte man das ja durch Abwärtsfüllen "einfach so" angepasst bekommen.
Ich würde da zwei Möglichkeiten erwägen:
-1- In Spalte C nicht Monatsnamen, sondern je Monat ein Leitdatum (erster Tag naheliegend) erzeugen, so dass ich den zugehörigen Monat in Spalte D mit Hilfe einer Referenz bekomme. Das Jahr dann gleich ebenso.
-2- Direkt in die Formel einen Teilausdruck einbauen, der nach Abwärtsfüllen eine Folge von 6 (oder 12) aufsteigenden Nummern liefert. Da bietet sich vielleicht die ROW() -Funktion an?
So viel für's Erste. Ja, leider gibt's bei mir nur englische Funktionsnamen. Ich mag mein LibO nicht dauernd umschalten. Du verstehst die Namen aber bestimmt.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Ich bin sehr dankbar für die Hilfe. Ich habe = Summenprodukt noch ausgebessert ( also ohne zu multiplizieren). Vielen dank

m00 Gravatar-Bildm00 ( 2018-11-13 12:21:32 +0200 )Bearbeiten

Ja, und wenn @Lupp nun freundlicherweise Dir so gut geholfen hat, kannst Du bei seiner Antwort auch links den kleinen Kreis anklicken. Damit ist die Frage dann als richrig beantwortet gekennzeichnet und @Lupp fällt etwas schönes Karma zu. Trau Dich.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2018-11-13 18:07:44 +0200 )Bearbeiten

Wer sich die Hausaufgaben hier lösen lässt hält sich doch nicht mit solchen Kleinigkeiten auf..

erAck Gravatar-BilderAck ( 2018-12-01 20:30:36 +0200 )Bearbeiten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2018-11-12 14:04:20 +0200

Angesehen: 285 Mal

Aktualisiert: Apr 26