Frage stellen
0

Umbruchsteuerung in Inhaltsverzeichnissen

gefragt 2019-09-26 12:25:14 +0100

AirPower8 Gravatar-Bild

Bei sehr langen Inhaltsverzeichnissen mit verschiedenen Verzeichnis-Ebenen kann es vorkommen, dass z. B. von 20 Einträgen Ebene 3 der letzte Eintrag auf die nächste Seite rutscht und dann somit einzeln vor dem nächsten Eintrag der Ebene 2 liegt. Optisch sieht das ähnlich aus wie ein sogenanntes Hurenkind. Umgekehrt würde man sich wünschen, wenn ein Eintrag Ebene 2 von 20 Einträgen Ebene 3 gefolgt wird, dass dieser Eintrag Ebene 2 mindestens mit den nächsten 2 Einträgen Ebene 3 zusammen gehalten wird, und nicht direkt nach diesem Eintrag Ebene 2 oder dem ersten Eintrag Ebene 3 ein Seitenumbruch erfolgt. Das sind alles Dinge, die man vermutlich nie in irgendwelche Umbruch-Regeln packen kann. Die Regeln für Hurenkinder und Schusterjungen gelten ja nur für Umbrüche INNERHALB eines Absatzes, und die Regel "mit folgendem Absatz zusammenhalten" auf 100% aller Verzeichnis-Einträge anzuwenden ist ja auch nicht sinnvoll. Daher suche ich nach einer Möglichkeit, nach Verzeichnis-Erstellung manuell auf den Umbruch Einfluss nehmen zu können. Hat dafür jemand eine Lösung?

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

1 Antwort

0

geantwortet 2019-09-27 09:51:35 +0100

AirPower8 Gravatar-Bild

Es gibt offensichtlich eine Einstellung, die bewirkt, dass das Verzeichnis vor manuellen Änderungen geschützt ist. Diese kann man wie folgt zurücksetzen: Rechtsklick auf das Verzeichnis, im Kontextmenü auf "Verzeichnis bearbeiten" klicken. Im Dialog "Verzeichnis" im Kartei-Reiter "Typ" unter der Überschrift "Typ und Titel" die Checkbox "Geschützt vor manuellen Änderungen" deaktivieren. Nun kann man wie gewohnt auf die Absatz-Formatierung einzelner Zeilen des Verzeichnisses zugreifen und bestimmte Zeilen mit der folgenden Zeile zusammenhalten.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2019-09-26 12:25:14 +0100

Angesehen: 29 Mal

Aktualisiert: Sep 27