Frage stellen
0

Seitenanzahl instabil

gefragt 2020-08-07 12:32:43 +0100

Paba Gravatar-Bild

updated 2020-08-07 15:52:47 +0100

Hallo,

ich habe seit ein paar Wochen das Problem, dass die Seitenanzahl in meiner Doktorarbeit sich immer wieder verändert - und zwar die Anzahl, die unter in der Statusleiste angezeigt wird (nicht im eingefügtes Feld im Text). Genauer gesagt pendelt sie zwischen einer bestimmten Zahl und einer anderen (mal werden mir 20 Seiten mehr, mal 20 Seiten weniger angezeigt), als ob bestimmte Absatzformatierungen mal so und mal anders angewendet werden. In der Absatzvorlage (sowohl für Textkörper als auch Fußnoten) habe ich unter "Textfluss" für die Schusterjungen- und die Hurenkinderregelung jeweils 3 Zeilen. Könnte es daran liegen? Hat jemand Erfahrung darin bzw. weiß jemand, wie ich das Problem lösen könnte?

Danke!! PB

Betriebssystem: Windows 10 Education 1909, 64 BIt und LO 6.3.4.2 (x64)

LO-Version: 6.4.4.2 (x64)

Datei-Format: .odt (Unter Eigenschaften steht bei "Typ" OpenDocument Text. Die Datei war ursprünglig eine OpenOffice-Datei. Könnte es daran liegen? Kann ich daraus eine ODF-Datei machen und die ganzen Formatierungen beibehalten?

Was mir noch aufgefallen ist: Wenn ich unten in der Statusleiste, wo die Seitenzahl angezeigt wird, mit rechter Maustaste klike, erscheint dieses Fenster (siehe Anhang).C:\fakepath\Statusleiste_Seitenzahl_rechte Maustaste.jpg

Optionen abgesichertes Modus: C:\fakepath\Abgesicherter Modus.png

Bearbeiten Tags ändern Melden schließen vereinen löschen

Kommentare

Du meinst sicher ein eingefügtes Feld Seitenzahl, oder?

Die eigentliche Seitenzahl kann immer unten in der Statusleiste angesehen werden.

Menü: Ansicht>Statusleiste

ebot Gravatar-Bildebot ( 2020-08-07 14:23:42 +0100 )Bearbeiten

Welches Betriebssystem und welche LibreOffice Version verwendest du?

In welchem Datei.Format hast du dein Dokument gespeichert?

ebot Gravatar-Bildebot ( 2020-08-07 14:24:41 +0100 )Bearbeiten

Für Ergänzungen editiere bitte deine Eingangsfrage. Danke.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2020-08-07 14:25:13 +0100 )Bearbeiten

Danke für Deine Fragen! Esist die Seitenzahl in der Statusleiste ganz unten links, die sich immer wieder ändert.

Paba Gravatar-BildPaba ( 2020-08-07 14:39:04 +0100 )Bearbeiten

Bitte mal versuchen:

  • In LibreOffice dein Dokument öffnen.
  • Im Menü Hilfe>Im abgesicherten Modus neu starten... ausführen. (user-Profil wird temporär ersetzt)
  • Testen, ob der Fehler noch vorhanden ist.

Wenn der Fehler nicht mehr vorhanden ist, dann ist dein user-Profil defekt.

siehe auch: https://help.libreoffice.org/6.4/de/t...

Über die Hilfe funktion kannst du entweder das neue user-Profil übernehmen oder auf das Alte zurückgehen.

siehe auch: https://wiki.documentfoundation.org/U...

ebot Gravatar-Bildebot ( 2020-08-07 15:29:37 +0100 )Bearbeiten

Die Datei war ursprünglig eine OpenOffice-Datei. Könnte es daran liegen?

Wohl eher nicht.

ODF = Open Document Format wird auch in LibreOffice verwendet. Ist ein Überbegriff z.B. für ODT, ODS etc.

In der neuen LibreOffice Version 7.0.0.3 ist es ODF 1.3.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2020-08-07 15:32:20 +0100 )Bearbeiten

Danke für den Tipp. Das werde ich jetzt versuchen. Kannst Du mir bitte sagen, welche Optionen ich in diesem Fenster anklicken soll? (siehe zweites Bild in Eingangsfrage) Danke!!

Paba Gravatar-BildPaba ( 2020-08-07 15:52:05 +0100 )Bearbeiten

Beim ersten mal "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen".

ebot Gravatar-Bildebot ( 2020-08-07 16:37:05 +0100 )Bearbeiten

Zitat von @Paba:

Was mir noch aufgefallen ist: Wenn ich unten in der Statusleiste, wo die Seitenzahl angezeigt wird, mit rechter Maustaste klike, erscheint dieses Fenster...

Dabei sollte es sich um Lesezeichen handeln.

Auch nachzulesen hier.

PKG Gravatar-BildPKG ( 2020-08-07 16:49:42 +0100 )Bearbeiten

@PKG, danke für dein Support.

ebot Gravatar-Bildebot ( 2020-08-07 17:10:37 +0100 )Bearbeiten

2 Antworten

1

geantwortet 2020-08-07 16:01:48 +0100

RobertG Gravatar-Bild

Wenn in einem großen Dokument nicht nur am Ende, sondern auch mittendrin Änderungen vorgenommen werden, so verschiebt das natürlich den gesamten anderen folgenden Inhalt. Ich habe diese Erfahrung mit dem Base-Handbuch innerhalb eines Globaldokumentes gemacht. Da reicht es, wenn ich eine Zeile hinzufüge. Plötzlich rutscht der Text eben auf die Folgeseite eine Kapitels, das mit einem Seitenumbruch abschließt. Eine Seite mehr. Und wenn ich das für eine doppelseitige Ausgabe mache, dann soll das neue Kapitel immer nur rechts liegen - dann ist auch noch eine leere Seite fällig.

Und genau dieses Verhalten habe ich natürlich, je mehr in den Text vom einfachen Fließtext entferne. Da zählen Bilder dazu, die ich als Zeichen in einen gesonderten Absatz packe. Eine kleine Verschiebung und das Bild landet mit allem Folgeinhalt auf der nächsten Seite. Da zählt die Tabelle dazu, bei der ich vielleicht nicht nur den Seitenumbruch in der Tabellenzeile unterbunden habe, sondern eventuell die ganze Tabelle zusammenhalten will - möglichst noch mit dem davor liegenden Absatz. Ein Wort in dem davor liegenden Absatz und Tabelle und Absatz passen nicht mehr auf die Seite - schon rutscht alles eine Seite weiter. Und in kleinem Umfang zählt dazu natürlich die Schusterjungen- und Hurenkind-Regel. je mehr zeilen Du da einschließt, desto mehr Gerutsche erzeugst Du.

Die korrekte Zeilenzahl erhalte ich, wenn ich vor der Übertragung z.B. nach *.pdf Extras → Aktualisieren → Alles wähle. Da verschiebt sich bei mir die Seitenzahl manchmal während des Aktualisierens ganz gehörig nach oben um sich dann wieder auf die zur Zeit knapp 630 Seiten einzupendeln.

Große Dokumente würde ich sowieso grundsätzlich als Globaldokumente anlegen. Ich mache so etwas ab 150 Seiten aufwärts grundsätzlich. Da habe ich in den Einzeldokumenten immer einen festen Bereich, den ich in das Globaldokument lade. Und jedes Einzeldokument stellt ein Kapitel dar.

Gruß

Robert

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Danke Robert für Deine Antwort!

Bei mir ist im Text gar keine Bilder oder Tabellen, das ist das Komische. Genau so wie die Tatsache, dass sich die Seitenzahl immer zwischen den selben Werten ändert (z.B. lange waren es entweder 309 oder 327 Seiten usw., für ein paar Stunden 309 z.B., danach 327, am Tag drauf wieder 309 usw.). Ich fürchte, es könnte schon am beschädigten Benutzerprofil liegen, zumal die unstabile Seitenanzahl nicht das einzige Problem ist. In der Navigator-Leiste rechts werden z.B. nicht alle Gliederungsebenen des Inhaltsverzeichnis angezeigt, sondern immer nur die erste . Ich muss dann jedes Mal per Hand auf "alle erweitern" klicken. Während des Schreibens reduziert sich das ganze von allein ständig wieder und ich muss jedes Mal mehrmals "alles erweitern" amklicken...

Darf ich zur Schusterjungen- und Hurenkind-Regel fragen, was für einen Text wie eine Doktorarbeit üblich ist? Und zwat sowohl für Fließtext als auch ...(plus)

Paba Gravatar-BildPaba ( 2020-08-09 17:56:21 +0100 )Bearbeiten

Solange das mit den Seitenzahlen Dein einziges Problem ist: Lass Dich davon nicht groß irritieren. Entscheidend ist, was nach der Aktualisierung dabei raus kommt. Das, was Du da siehst, hängt von dem Umfang der Arbeit, den Formatierungen und vor allem auch dem vorhandenen Arbeitsspeicher und der Geschwindigkeit des Prozessors ab.

Das mit der obersten Gliederungsebene ist normal. Wenn ich z.B. eins der Handbücher für Base mit LO öffne zeigt das auch genau diese Einstellung. Wenn dort alles angezeigt würde wäre der Dialog unbrauchbar. Das Inhaltsverzeichnis des Handbuches geht nämlich insgesamt über 10 Seiten. Da würde ich nichts mehr finden. Im *.pdf-Betrachter ist das leider genau so: Alles wird gezeigt.

Zu den Absatzregelungen bei Doktorarbeiten weiß ich überhaupt nichts. Da würde ich zuerst an der Hochschule fragen, sonst im Netz nachsehen. Ich habe vor über 40 Jahren mein Studium abgeschlossen.

RobertG Gravatar-BildRobertG ( 2020-08-09 18:26:58 +0100 )Bearbeiten

Hallo Robert,

ok, alles klar, danke Dir!

Paba Gravatar-BildPaba ( 2020-08-09 19:47:03 +0100 )Bearbeiten
0

geantwortet 2020-08-10 11:15:46 +0100

Paba Gravatar-Bild

Danke Ebot & PKG, das mit den Lesezeichen ist echt cool, ich habe das gar nicht gewusst und diese waren eben aus Versehen rein gerutscht. Dadurch habe ich aber eine sehr praktsche Funktion entdeckt, danke!

Darf ich euch noch um eine genaue Beschreibung für die Schritte, die ich im Abgesicherten Modus durchzuführen habe? Ich habe die Links zu den Dokus gelesen und ein paar Sachen probiert, komme aber nicht wirklich weiter. Ich soll quasi:

1) "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen" -> Soll ich dabei auch die Kästchen bei "Einstellungen und Änderungen an der Benutzeroberfläche zurücksetzen" und/oder "Gesamtes Benutzerprofil zurücksetzen" anklicken?

2) Danach klicke ich auf "im abgesicherten Modus ausführen", richtig? Welche Schritte muss ich genau machen, wenn ich merke, dass die Fehler nicht mehr da sind? Das Dokument zumachen und nochmal den abgesicherten Modus starten? Und dann was genau? Wie übernehme ich das neue Profil? Ich habe jetzt ein paar Versuche gemacht und hab schon den Eindruck schon, dass im abgesicherten Modus die Fehler weg sind, nur mit fehlt der Schritt, um das zurückgesetzte Profil zu übernhemen.

Letzte Frage: Verstehe ich das richtig, dass bei einer kompletten Zurücksetzung der Profils die Formatierungseinstellungen des Dokuments trotdzem alle erhalten bleiben? Z.B. all die verwendeten Format- und Absatzvorlagen usw.? Das wäre sehr wichtig...

Was weg sind, sind z.B. die Wörterbücher, die hinzugefügten Wörter für die Autovervollständigung, die Ansichteinstellungen bei der Symbolleiste usw.?

Danke nochmal und sorry für die vielen Frage!

Paba

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Kommentare

Die Einstellungen, die Du in den Dokumenten hast, sind davon nicht berührt. Du kannst das auch einfach testen: Setze das Verzeichnis zurück, indem Du das alte Verzeichnis '4' zu '4alt' umbenennst. Dann hast Du die alten Einstellungen in '4alt' gesichert und das Verzeichnis wird komplett neu erstellt.

RobertG Gravatar-BildRobertG ( 2020-08-10 13:20:09 +0100 )Bearbeiten

Könntest Du mir genau beschreiben, wie das Zurücksetzen funktioniert? Wo soll ich das alte Verzeichnis unbenennen? Danke nochmal!

Paba Gravatar-BildPaba ( 2020-08-10 13:54:01 +0100 )Bearbeiten

Das ist mein Problem mit Windows...

Die Pfade zu dem Verzeichnis müsstest Du unter Extras → Optionen → LibreOffice → Pfade erkennen können. Den Weg zum Verzeichnis findest Du auch hier: Benutzerverzeichnisse - hier: Windows. Ich benenne, wie beschrieben, bei so etwas einfach die '4' um.

RobertG Gravatar-BildRobertG ( 2020-08-10 16:19:58 +0100 )Bearbeiten

ok, danke!

Paba Gravatar-BildPaba ( 2020-08-10 17:00:46 +0100 )Bearbeiten
Registrieren oder einloggen, um zu antworten

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2020-08-07 12:32:43 +0100

Angesehen: 82 Mal

Aktualisiert: Aug 10 '20