Frage stellen
0

LibreOffice Hilfe zeigt keine Ergebnisse an [Geschlossen]

gefragt 2015-05-17 21:49:03 +0200

susesopa Gravatar-Bild

updated 2015-05-20 01:09:01 +0200

Lupp Gravatar-Bild

Ich habe die folgende Version: SuseLinux Version: 13.1 LibreOffice Version: 4.4.3.2 Build-ID: 40m0(Build:2) Gebietsschema: de_DE

Wenn ich die HILFE aufrufe werden nur links die Stichwörter angezeigt. Im rechten Feld erscheint kein Text, wenn ich auf den Button ANZEIGEN klicke. Ich habe es in allen LO-Programmen versucht, nirgends funktioniert es. Ich habe die ganzen Dateien über Yast aktualisiert, aber auch das brachte kein Ergebnis. In der vorherigen Version klappte das einwandfrei.

Ich habe keine Ahnung, wo ich noch "schrauben" kann.

Im Voraus schon mal lieben Dank für Tipps. Liebe Grüße susesopa

Ergänzung: Ich habe nun auf die harte Tour Libre Office komplett gelöscht mit allen entsprechenden Dateien. Nach der Neuinstallation erscheint leider der selbe Fehler. Immernoch wird im rechten Feld kein Text angezeigt. Wenn ich mit der Maus in das leere Feld klicke erscheint ein nicht blinkender Cursor. Das Pfeiicon in der oberen Leiste nach links, als könnte ich auf eine vorherige Seite zurückgehen. Da ist aber nichts.

Ergänzung_2 @Lupp, ja ich habe Deine ganze Antwort gelesen (DANKE!) und meinte auch, alle Dateien gelöscht zu haben, inklusive die im homeverzeichnis.

Nun habe ich eben zu Testzwecken einen neuen Nutzer angelegt, auch dort der selbe Fehler. Zum Glück ist Hilfe nicht lebenswichtig für mich, meistens kann ich mir auch durch Versuch und Irrtum helfen. Aber wenn man es schon mal hat, will man es auch benutzen. Manchmal ist sie dann doch hilfreich, sonst wäre ich vermutlich nicht auf den Fehler gestossen.

Bearbeiten Tags ändern Melden wieder öffnen vereinen löschen

Geschlossen aus folgendem Grund Duplikat von susesopa
Abschlussdatum 2015-05-22 21:28:55.231443

Kommentare

@susesopa Hast du den zweiten Teil meiner Antwort geprüft? "...gelöscht mit allen entsprechenden Dateien." -- Wie? Das Benutzerprofil liegt nicht im Programmpfad, sondern in einem user-Pfad. Die Beschreibung ist im englischen Wikitext besser als im deutschen.

Natürlich will ich andere mögliche Ursachen nicht ausschließen.

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-05-19 00:43:40 +0200 )Bearbeiten

@susesopa Das bleibt für mich ziemlich rätselhaft. Ich habe von einem solchen Fehler noch nicht gehört. Stammt dein Pket von TDF? Vielleicht ist da wirklich bei der jüngsten Version ein Fehler passiert, über den die Kunde noch nicht verbreitet ist. Unter Windows arbeitet die Hilve zu 4.4.3.2 wie gewohnt. Da wird sie allerdings aus einem zusätzlichen msi-Paket installiert. Ist sie in deiem Paket wirklich drin?

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-05-19 21:26:14 +0200 )Bearbeiten

@Lupp Ja, ein Ordner ist im Verzeichniss user/share/libreoffice/help enthalten und es sind da auch Dateien drin. Libre Office habe ich geladen von: download.opensuse.org/repositories/LibreOffice/4.4/openSuse_13.1 Allerdings sehe ich gerade, das auch das Repo für 4.3. noch aktiv ist. Könnte es da klemmen? Obwohl sonst Libre Office einwandfrei läuft.

susesopa Gravatar-Bildsusesopa ( 2015-05-20 00:11:08 +0200 )Bearbeiten

Also, jetzt müsste wirklich jemand mit reichlich (SUSE?-) Linux-Erfahrung einhaken. Im Übrigen könnte ich mir vorstellen, das Installationspaket doch von TDF zu beziehen, auch wenn die Leitlinie der Distribution davon abraten sollte.

http://downloadarchive.documentfounda... z.B.

Da werden auch die Hilfepakete eigenständig angeboten.

(Ich habe die "Tags" "linux" und "suse" hinzugefügt, um Fachleute aufmerksam zu machen.)

Lupp Gravatar-BildLupp ( 2015-05-20 01:01:56 +0200 )Bearbeiten

Um das hier ab zu schließen Ich habe im Linux-Forum gefragt und es wurde viel diskutiert und versucht. Letztendlich scheint es darauf hinaus zu laufen, das 4.4.3.2 noch nicht ganz stabil ist. Bei Interesse: http://www.opensuse-forum.de/themen/e...

susesopa Gravatar-Bildsusesopa ( 2015-05-22 21:24:50 +0200 )Bearbeiten

1 Antwort

0

geantwortet 2015-05-18 00:09:37 +0200

Lupp Gravatar-Bild

updated 2015-05-18 00:16:55 +0200

Also, ich habe kein aktives Linux zur Hand, schon gar nicht deines. Ich nehme aber an, du weißt, wohin die Hilfedateien entpackt wurden. Das sollte ein Unterverzeichnis in der Art von ".../usr/share/libreoffice/help/de" sein. Den Inhalt dieses Verzeichnisses zu Löschen (in ein Zwischenlager verschieben) und eine neue, zur Version passende deutsche Hilfe ins Verzeichnis zu entpacken, könnte helfen.

Eine andere Idee: Manche sehr seltsamen Fehler gehen auf ein beschädigtes Benutzerprofil zurück. Was man in diesem Fall machen kann, findest du hier. Falls dort wichtige Dinge gespeichert sind (sogenannte Makros, die Sicherungskopien ...), sei bitte vorsichtig und lies den entsprechenden Teil obiger Anletung genau.

Bearbeiten Melden löschen Link mehr

Antwortwerkzeuge

1 Beobachter

Statistik

Gefragt: 2015-05-17 21:49:03 +0200

Angesehen: 228 Mal

Aktualisiert: May 20 '15