Wiederkehrende Dokumente mít Makros öffnen

Liebes Forum,

da es bei mir einige Dokumentvorlagen gibt, die ich immer wieder öffnen muss, dachte ich, ich könnte das mit Makros lösen. Leider habe ich inzwischen gelesen (wenn ich es richtig verstanden habe), dass Makros nur für Vorgänge innerhalb eines Dokuments funktionieren. Der Vorgang, der mir vorschwebt, beinhaltet aber, dass eine Dateivorlage aus einem Ordner geöffnet wird, z. B. eine Briefvorlage. Dann hatte ich die glorreiche Idee, dass ich ja die Briefvorlage einfach in den Autotext aufnehme und über ein Tastenkürzel bei Bedarf aufrufe. Dies scheiterte jedoch daran, dass meine Briefvorlagen Kopf- und Fußzeilen sowie ein Adressfeld haben, weshalb ich nie das ganze Dokument am Stück in den Autotext aufnehmen kann.

Bis vor kurzem hatte ich für solche Arbeiten Word, und da ging das ganz einfach. Mit dem Makrorekorder konnte ich Datei öffnen und die Pfadsuche aufnehmen. Ich schätze, dass LibreOffice das genauso kann, aber ich kann keine Anleitung dafür finden.

Gibt es vielleicht jemanden, der/die mir etwas auf die Sprünge helfen kann? Ich wäre sehr dankbar.

Und was bitte ist falsch mit Strg+Umsch+N? Wieso müssen es immer nur Makros sein, die dann von irgendwelchen Freiwilligen geschrieben werden müssen weil die typischen “VBA Experten” rein gar nichts können außer Makros aufzeichnen?
Du kannst auch eine Vorlage als Standardvorlage setzen, die dann mit Datei>Neu (Strg+N) aufgerufen wird.

1 Like

Danke für Deine Antwort.

  1. Ich habe bisher meine Makros immer selbst aufgenommen, mich jedoch auf keinen Fall als VBA-Experten gesehen. Es war einfach eine praktische Sache.

  2. Meine Standardvorlage ist leer und beinhaltet alle Einstellungen, die ich haben möchte, inklusive Makros halt. Makros braucht man doch, um einzelne Vorgänge automatisiert einzufügen oder Seiten zu öffnen, z. B. eine spezielle Briefvorlage. Da ich jedoch sehr viele Vorlagen habe, die ich immer wieder brauche, hatte ich für die am häufigsten Benötigten Makros, die ich mit Tastenkürzeln aufgerufen habe. Falls ich Dich da richtig verstanden habe, reicht eine Standardvorlage für diesen Zweck nicht.

“Kein Mensch” braucht irgendwelche Makros. Du brauchst es nicht, um MS Office unfallfrei zu bedienen und für LO auch nicht. Du kannst Briefvorlagen organisieren und öffnen wie jede andere Datei auch. Wenn Du das über Datei>Dokumentenvorlagen>Verwalten… [Strg+Umschalt+N] tust, hast Du sogar noch etwas Zusatznutzen weil LO dann in der Lage ist, gewisse Änderungen in der Vorlage nachträglich auf Dokumente anzuwenden. Dafür gibt es aber auch ordentlich geschriebene Makro-Erweiterungen, so dass Du im Grunde auch mit Ordnern und Dateiverknüpfungen arbeiten kannst. Für automatische Inhalte gibt es sowohl in Word wie auch in Writer Textfelder, Serienbrieffelder, Autotext, Formularfelder und was nicht alles (kenne mich mit Writer nicht so gut aus). Office Software ist dafür ausgelegt, jedem Nicht-Programmierer ein Maximum an Features bereitzustellen. Wenn Dir Makros auch für triviale Aufgaben irgendwie wichtig sind solltest Du bei MS Word bleiben, dann aber auch für immer weil es auf absehbare Zeit keine Alternative geben wird (geben kann?), die mit dieser Dinosaurier API-Kompatibel sein wird.

This post was flagged by the community and is temporarily hidden.

1 Like

Natürlich kann man das mit Macros machen und diese sind auch nicht auf das aktuelle Dokument beschränkt.
Vgl z.B.
https://forum.openoffice.org/en/forum/viewtopic.php?f=5&t=17075

Ich nutze in einigen Fällen die Funktion shell() um Bilder im System-Handler für die jeweilige Datei zu öffnen, was für alle Dateien funktionieren sollte, die per Doppelklick zu öffnen sind.

LibreOffice bietet aber sowohl eine Liste der zuletzt benutzten Dateien, wie auch Verzeichnisse für Vorlagen, so dass Macros zum Öffnen einzelner Vorlagen nicht nötig sein sollten.

1 Like

Vielen Dank für Deine Antwort, @Wanderer. Mit dem Link werde ich mich baldmöglichst beschäftigen und ich muss mich mit der Funktion shell() vertraut machen, denn das hört sich echt gut an.

Bis dahin kann ich mir mit dem Vorlagenmanager helfen.